Deutsche Telekom will T-Online verkaufen

22. Dezember 2014, 16:04
  • telco
  • deutsche telekom
image

Die Deutsche Telekom will sich von T-Online trennen - und verhandelt mit dem Medienkonzern Axel Springer über einen Verkauf des grössten deutschen Nachrichtenportals, das berichtete die --http://www.

Die Deutsche Telekom will sich von T-Online trennen - und verhandelt mit dem Medienkonzern Axel Springer über einen Verkauf des grössten deutschen Nachrichtenportals, das berichtete die 'WirtschaftsWoche' heute.
Die Gespräche seien aber noch in einem frühen Stadium, heisst es weiter. Beide Unternehmen wollten sich gegenüber der 'WiWo' nicht dazu äussern.
Das Newsportal T-Online zählt die meisten Besucher in Deutschland (374 Millionen), noch vor Bild.de (295 Millionen) oder Spiegel online (200 Millionen). (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1
image

Privatkunden bleiben wichtigstes Segment bei Salt

Salt ist in den ersten 9 Monaten weiter gewachsen und hat auch den Betriebsgewinn gesteigert. Bei den Firmenkunden sieht der Telco Potenzial.

publiziert am 25.11.2022
image

Swisscom bricht Verhandlungen ab: Müssen 160 Spitäler bald wieder per Papier abrechnen?

Heute können Spitäler elektronisch mit Versicherern und Kantonen abrechnen. Aber wie lange noch? Swisscom Health hat die Verhandlungen mit dem Dienstleister Medidata einseitig abgebrochen.

publiziert am 17.11.2022 2