Deutsche wollen Schweizer VPN-Markt aufrollen

15. April 2011, 09:18
  • channel
  • sicherheit
image

Der Nürnberger Security-Spezialist NCP engineering will die Schweiz stärker in den Fokus nehmen.

Der Nürnberger Security-Spezialist NCP engineering will die Schweiz stärker in den Fokus nehmen. Das verriet der NCP-Vertriebsleiter der 'Computerworld'. Man wolle, wie in Deutschland, auch in anderen Ländern Marktführer werden.
Wie berichtet, hat der Value Added Distributor Computerlinks aus Ostermundigen die NCP-Produkte kürzlich ins Sortiment übernommen. Jetzt sollen weitere Partner dazu kommen, sagte der Channel-Chef von NCP, Axel Noack. Bereits 2009 hatte NCP sein Partnerprogramm für Reseller in den DACH-Ländern intensiviert.
NCP stellt Produkte für den Betrieb professioneller VPNs her, die als Einzelprodukte oder Komplettlösungen für Unternehmen aller Grössenordnungen erhältlich sind. Referenzkunde in der Schweiz ist die Mobiliar-Versicherung. (pk)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstaunliches Wachstum für Bechtle

Während das Geschäft für viele IT-Unternehmen Ende des letzten Jahres aufgrund der schwierigen Wirtschaftslage stockte, meldet der deutsche IT-Konzern zweistellige Wachstumszahlen.

publiziert am 7.2.2023
image

Fujitsu spaltet seine Business Group auf

Der japanische IT-Dienstleister teilt seine Global Solutions Business Group in zwei separate Einheiten auf. Damit will Fujitsu schneller auf Bedürfnisse reagieren können.

publiziert am 6.2.2023
image

Vertragsauflösung in UK: Bei Atos könnten viele Stellen wegfallen

Ein auf potenziell 18 Jahre angelegter Vertrag zwischen der britischen Pensionskasse und dem IT-Dienstleister wurde nach 2 Jahren aufgelöst. Medien gehen von 1000 Stellen aus, die gefährdet sind.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023