Deutschland: Wochenlange Ausfälle bei Abstellung von ISDN

2. Juni 2015, 11:58
  • telco
  • telekom
  • swisscom
image

Bei der Umstellung von analoger zu IP-Telefonie gibt es bei der deutschen Telekom offenbar Probleme.

Bei der Umstellung von analoger zu IP-Telefonie gibt es bei der deutschen Telekom offenbar Probleme. Wie golem.de berichtet vor: "Informationen über die Technik sind unzureichend, der Anschluss fällt wochenlang aus, plötzlich ist ein Anrufbeantworter geschaltet, von dem der Kunde nichts weiss, oder Hausnotrufe funktionieren nicht mehr."
Swisscom will die analoge Sprachtelefonie bis Ende 2017 abschaffen. Im letzten November telefonierten laut eigener Aussage noch rund 2,3 Millionen Kunden analog. Rund 500 000 Anschlüsse waren zu diesem Zeitpunkt bereits auf All-IP umgerüstet worden. (mik)

Loading

Mehr zum Thema

image

268 Millionen IPv4-Adressen sind verschwunden

Ein Forscher bezichtigt Adobe, Amazon und Verizon der unrechtmässigen Verwendung von reservierten IPv4-Adressen. Dadurch werden diese praktisch unbrauchbar.

publiziert am 20.9.2022
image

Huawei Schweiz ehrt seine "Partner des Jahres 2022"

Der chinesische Technologiekonzern betont bei der Award-Vergabe 2022 "bedeutende Projekte" der öffentlichen Hand.

publiziert am 20.9.2022
image

EPD-Betreiber Axsana wechselt Technikprovider

Nach der Beteiligung der Schweizer Post an Axsana wechselt die Stammgemeinschaft Ende Monat von Swisscom zur Post. Der Telco zieht sich aus dem EPD-Geschäft zurück.

publiziert am 15.9.2022 6
image

TV-Anbieter wälzen Replay-Kosten auf Kundschaft ab

Die Branche entscheidet sich praktisch geschlossen für die Abwälzung der Kosten bei der Umgehung der Zwangswerbung. Nur Zattoo schert aus.

aktualisiert am 16.9.2022