Dicom rappelt sich auf

7. Februar 2006 um 10:39
  • international
  • geschäftszahlen
image

Nach dem --http://www.

Nach dem schlechten ersten Quartal hat sich die Dicom-Gruppe im zweiten Quartal ihres Geschäftsjahrs, das am 31. Dezember endete, wieder in die Gewinnzone gearbeitet. Nachdem der Information-Capture-Spezialist im ersten Quartal (vor Steuern) noch einen Verlust von 0,5 Millionen Pfund verbuchen musste, beträgt der Vorsteuergewinn für das ganze erste Halbjahr nun 4,6 Millionen Pfund. Damit liegt die Dicom-Gruppe allerdings noch immer einiges tiefer als im ersten Halbjahr des Vorjahrs, in dem ein Vorsteuergewinn von 7,5 Millionen Pfund resultierte.
Die aktuelle Halbjahresbilanz wird von einigen Restrukturierungskosten belastet. Das Wachstum scheint aber zu stimmen: der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 102,9 Millionen Pfund. Die Restrukturierung ist gemäss Dicom nun weitgehend abgeschlossen. (hjm)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Adnovum-Umsatz stagniert

Das Schweizer Software-Unternehmen hat trotzdem wieder zusätzliches Personal eingestellt und meldet eine hohe Nachfrage im Security-Bereich.

publiziert am 15.5.2024
image

Softwareone steigert Umsatz und Gewinn

Im ersten Quartal 2024 konnte der Stanser IT-Dienstleister gute Zahlen präsentieren. Ein Verkauf des Unternehmens an Bain Capital wird wahrscheinlicher.

publiziert am 15.5.2024
image

Solider Start ins Geschäftsjahr bei Bechtle

Der Umsatz beim deutschen IT-Konzern ist um 2,3% auf 1,5 Milliarden Euro zurückgegangen. In der Schweiz und unter dem Strich konnte Bechtle jedoch zulegen.

publiziert am 8.5.2024
image

Abraxas schreibt operativen Verlust von 3,5 Millionen Franken

Trotz Rekordumsatz klafft ein Loch in der Kasse. Aufgrund von Kostensteigerungen und hohen Investitionen muss das Unternehmen einen Verlust hinnehmen.

publiziert am 3.5.2024