Dicom und Pingar partnern

6. Oktober 2011 um 15:28
    image

    Der Rotkreuzer VAD Dicom hat ein Partnerschaftsabkommen mit Pingar abgeschlossen.

    Der Rotkreuzer VAD Dicom hat ein Partnerschaftsabkommen mit Pingar abgeschlossen. Das US-amerikanische Unternehmen stellt Lösungen zum Management von unstrukturierten Daten her. Auf Basis der Pingar API werde Dicom in die Lage versetzt, innerhalb kurzer Zeit eine Reihe von spezialisierten Anwendungen und Lösungen zu entwickeln, welche Unternehmen dabei unterstützen, einen höheren geschäftlichen Nutzen aus unstrukturiert vorliegenden Informationen zu gewinnen, heisst es in einer Mitteilung. Das Spektrum reiche dabei von der mobilen Datenerfassung mittels Smartphone oder Scannern bis hin zur hochvolumigen, unternehmensweiten Informationserfassung. (bt)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Radicant verkleinert Geschäftsleitung

    Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Neue Finanzierung für digitale Leucht­turm­projekte ab 2025

    Für Digitalisierungsprojekte von hohem öffentlichem Interesse soll es künftig eine Anschub­finanzierung vom Bund geben. Die Bundeskanzlei hat das Vernehmlassungs­verfahren eröffnet.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

    Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

    publiziert am 16.4.2024
    image

    Digitale Fahrtenschreiber: Freie Fahrt für Elca?

    Das Bundesamt für Strassen sucht eine Nachfolgelösung für das Verwaltungssystem von digitalen Fahrtschreiberkarten. Elca könnte der alte und neue Anbieter sein.

    publiziert am 16.4.2024