Dicoms neuer VRP setzt auf Software

22. April 2013, 11:35
  • people & jobs
image

Rudolf Gessinger löst als Chairman von Dicom Stefan Gaiser ab, der früher CFO von Kofax war.

Rudolf Gessinger löst als Chairman von Dicom Stefan Gaiser ab, der früher CFO von Kofax war. Mit dem Wegfall der Alleinstellung beim Vertrieb von Kofax-Software will Dicom nun im Bereich Sharepoint wachsen. Der auf Lösungen zur Datenerfassung spezialisierte Disti habe darum an die Spitze des Unternehmens einen Mann geholt, der über eine starke Expertise im Software-Bereich verfüge, wie Dicom-CEO Joachim Froning gegenüber inside-channels.ch erklärt.
Gaiser trete in den Hintergrund, nachdem er wesentlich den nun "abgeschlossenen Kofax-Prozess" verantwortet habe, schiebt der CEO nach. Er werde dem Unternehmen aber weiterhin als Beiratsvorsitzender zur Verfügung stehen, heisst es in der Mitteilung von heute. Mit dem neuen Mann im Verwaltungsrat werde sich auch an den Besitzverhältnissen von Dicom nichts ändern, so Froning.
Der diplomierte Volkswirt Gessinger hat sich seine Sporen in leitenden Funktionen unter anderem bei FileNet und Saperion abverdient und war zuletzt beim "Informationslogistiker" Henrichsen im Vorstand. Als Branchenkenner mit über 15-jährigen Karriere in der ECM-Industrie werde er sich nun dem weiteren Ausbau des Lösungsgeschäftes widmen, schreibt Dicom. Man habe in den letzten Monaten eine ganze Reihe von neuen Partnerschaftsabkommen mit führenden Hard- und Software-Anbietern abschliessen können, heisst es weiter. Und Gessinger sieht seine neue Aufgabe darin, dass Dicom "gerade im Software-Lösungsbereich überproportional wachsen" kann. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Digital Economy Award findet wieder statt

Nach einem Jahr Zwangspause ist der Digital Economy Award zurück im Zürcher Hallenstadion. Inside IT ist als Medienpartner dabei und präsentiert den Award für die ICT-Persönlichkeit des Jahres.

publiziert am 26.1.2023
image

Berner Security-Spezialist Redguard erweitert GL

Mit einer breiter aufgestellten Geschäftsleitung will sich das mittlerweile 80-köpfige Unternehmen für die nächsten Entwicklungsschritte bereit machen.

publiziert am 26.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023
image

Auch bei IBM stehen weltweit Entlassungen an

Der Konzern will rund 4000 Jobs streichen. Betroffen sind diejenigen Bereiche, die nicht in Kyndryl und Watson Health ausgelagert wurden.

publiziert am 26.1.2023