Dicota nach der Übernahme

30. August 2013, 15:31
  • channel
  • verkauf
  • schweiz
image

Seit März ist der Hersteller von Computertaschen Dicota --http://www.

Seit März ist der Hersteller von Computertaschen Dicota eigenständig. Das Unternehmen erklärt nun in einer Mitteilung, die Dinge hätten sich positiv verändert: So verfügen die drei Inhaber Ruedi Nauer, Michael Mühlenbruch und Stephan Meyer über eine ganz andere Entscheidungsbasis als der vorherige Eigner, ein globaler Grosskonzern. Entscheidungswege seien nun kürzer, Prozesse dynamischer und schneller, das persönliche Engagement höher.
Dicota möchte nun nach eigenen Angaben eine hohe Verfügbarkeit der Produkte und die optimale Betreuung der Kunden gewährleisten. Der Fachhandel bleibe dabei der wichtigste Absatzkanal. In den Bereichen Sales und Marketing sei personell aufgerüstet worden. Logistik und Warenmanagement werde man laufend optimieren. Zudem baue Dicota das Absatzgebiet mit Partnerschaften in neue Länder aus.
Für den Beginn des nächsten Jahres sei die Lancierung neuer und die Aufwertung bestehender Produkte und im Zuge dessen eine Neupositionierung des gesamten Taschensortiments geplant. Der Bereich "Tailor-Made" und das MOS-Sortiment (Mobile Office Solutions) sollen weiter ausgebaut werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Online-Gesuche für Grenzgänger über Easygov möglich

Im Rahmen eines Pilotprojekts können Unternehmen aus Zürich und dem Thurgau ihre Gesuche für Grenzgänger-Bewilligungen digital erfassen.

publiziert am 25.5.2022
image

"Die Früherkennung von Bedrohungen wird immer schwieriger"

Pascal Lamia, Leiter der operativen Cybersicherheit im NCSC, erklärt im Interview, warum die Schweiz für Cyberkriminelle attraktiv ist. Und wie er die Bedrohung des Gesundheitssektors einschätzt.

Von publiziert am 25.5.2022
image

Data-Spezialist Omis wird Teil der Sequotech Gruppe

Der Zukauf von Omis ist für die Firmengruppe um DBI Services ein "wichtiger Meilenstein in der Produktisierungs-Strategie", wie der CEO sagt.

publiziert am 25.5.2022
image

Zentralschweiz erhält Onlineportal für Kulturgüter

Neben Bildern und Texten können auch Ton- und Videodokumente sowie dreidimensionale Objekte recherchiert und in bestmöglicher Qualität angesehen werden.

publiziert am 25.5.2022