Dicota nach der Übernahme

30. August 2013, 15:31
  • channel
  • verkauf
  • schweiz
image

Seit März ist der Hersteller von Computertaschen Dicota --http://www.

Seit März ist der Hersteller von Computertaschen Dicota eigenständig. Das Unternehmen erklärt nun in einer Mitteilung, die Dinge hätten sich positiv verändert: So verfügen die drei Inhaber Ruedi Nauer, Michael Mühlenbruch und Stephan Meyer über eine ganz andere Entscheidungsbasis als der vorherige Eigner, ein globaler Grosskonzern. Entscheidungswege seien nun kürzer, Prozesse dynamischer und schneller, das persönliche Engagement höher.
Dicota möchte nun nach eigenen Angaben eine hohe Verfügbarkeit der Produkte und die optimale Betreuung der Kunden gewährleisten. Der Fachhandel bleibe dabei der wichtigste Absatzkanal. In den Bereichen Sales und Marketing sei personell aufgerüstet worden. Logistik und Warenmanagement werde man laufend optimieren. Zudem baue Dicota das Absatzgebiet mit Partnerschaften in neue Länder aus.
Für den Beginn des nächsten Jahres sei die Lancierung neuer und die Aufwertung bestehender Produkte und im Zuge dessen eine Neupositionierung des gesamten Taschensortiments geplant. Der Bereich "Tailor-Made" und das MOS-Sortiment (Mobile Office Solutions) sollen weiter ausgebaut werden. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Green schliesst Refinanzierung über 480 Millionen Franken ab

Mit dem eingenommenen Kapital soll vor allem in den Ausbau der Infrastruktur investiert werden. Damit will der Provider seine Marktposition stärken.

publiziert am 1.12.2022
image

Hürlimann Informatik spannt mit Ategra zusammen

Hürlimann nimmt die Gever-Plattform Egeko von Ategra in sein Portfolio auf.

publiziert am 1.12.2022
image

Beschaffung des Aargauer Serviceportals war rechtswidrig

Weil die Vergabe freihändig erfolgt ist, muss neu ausgeschrieben werden. Dies hat das Verwaltungsgericht Aargau entschieden.

publiziert am 1.12.2022
image

Halbleiter-Umsätze werden sinken

Gartner prognostiziert einen Rückgang im Halbleiter-Markt. Die wirtschaftlichen Herausforderungen und die geschwächte Nachfrage würden sich negativ auswirken.

publiziert am 30.11.2022