DiData Schweiz übernimmt Security-Arm von NTT Data

20. Mai 2014, 15:23
  • security
  • übernahme
image

Austausch unter Schwestern.

Austausch unter Schwestern.
Die Schweizer Niederlassung des südafrikanischen IT-Dienstleisters Dimension Data (DiData) hat die IT-Security-Abteilung von NTT Data Schweiz übernommen. Beide Firmen sind Tochtergesellschaften der japanischen NTT-Gruppe und haben in Zürich den gleichen Standort. NTT hatte DiData Mitte 2010 gekauft.
NTT Data konzentriert sich in der Schweiz auf die Bereiche Application Services, Business Intelligence, Business Service Management und Call Center Management. DiData hingegen ist auf Netzwerkinfrastruktur, Data Center Services, Unified Communications, Cloud Services sowie auf sämtliche IT-Security-Aspekte spezialisiert.
Als Folge der Zusammenlegung werden ab Mai 2014 sämtliche Dienstleistungen für nationale und internationale Kunden von DiData erbracht. Hierzu wechseln die Berner Angestellten von NTT Data zu DiData. Die bestehende IT-Security-Niederlassung in Bern bleibt erhalten und ergänzt die aktuellen Standorte von DiData in Crissier und Zürich. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Cybersecurity bei EY

Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

image

Ransomware-Bande meldet Angriff auf Ferrari

Die Gruppe Ransomexx hat angeblich erbeutete Dateien veröffentlicht. Der Automobilhersteller erklärt, keine Beweise für eine Verletzung seiner Systeme zu haben.

publiziert am 3.10.2022
image

Neue Zero-Day-Lücken in Exchange Server

Die Lücken werden aktiv ins Visier genommen. Bisher gibt es nur einen Workaround.

publiziert am 3.10.2022
image

Woonig übernimmt Zürcher Unternehmen Scantick

Mit der Akquisition will das in Bottighofen ansässige Unternehmen Woonig unter anderem sein Angebot im Bereich Immobilienverwaltung erweitern.

publiziert am 3.10.2022