DiData und Swisscom bringen Modelle für die UC-Einführung

24. Juni 2008, 13:41
  • telco
  • swisscom
image

Der multinationale südafrikanisch-holländische Netzwerkdienstleister Dimension Data lanciert heute eine neue, packetierte Dienstleistung für Firmen, die sich für die Einführung von 'Unified Communications' interessieren.

Der multinationale südafrikanisch-holländische Netzwerkdienstleister Dimension Data lanciert heute eine neue, packetierte Dienstleistung für Firmen, die sich für die Einführung von 'Unified Communications' interessieren. Bei der Integration verschiedener Kommunikationswege (E-Mail, Telefonie, Videokonferenz, Instant Messaging, ...) in eine (PC-)Plattform werden nicht nur Technologie-Wissen und Geld verlangt, sondern die Mitarbeitenden sollten auch ihr Kommunikationsverhalten ändern. Mit den "Unified Communications Development Models" (UCDM) sollen Organisationen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich elektronische Kommunikation beurteilen und eine Roadmap für die Implementierung entwicken können.
Ein ähnliches Angebot wird Swisscom im 3. Quartal lancieren, wie Swisscom-Manager Hans-Rudolf Radelfinger heute am Rande einer Veranstaltung sagte. Bei Swisscom beschäftige man zur Zeit eine ganze Truppe von Ethnologen und Soziologen, die das Kommunikationsverhalten innerhalb von einzelnen Abteilungen untersuchen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Bundesgericht bestätigt Netzsperren

Ausländische Anbieter von Online-Glücksspielen hatten versucht, sich gegen die sie verhängten Netzsperren zu wehren, blitzten aber vor Bundesgericht ab.

publiziert am 28.6.2022 1
image

Podcast: 5G und Glasfaser – wer soll beim Ausbau mitreden?

Wir waren am Telekom-Gipfel des Branchenverbands Asut und nehmen die Themen kritische Infrastruktur, 5G und Glasfaser auf. Die Telcos sagen: Finanzierung ja, hereinreden nein. Das geht nicht auf.

publiziert am 24.6.2022
image

Telekom-Chefs fordern mehr Unterstützung der Politik

Angesichts der Flut an Einsprachen gegen neue 5G-Mobilfunkantennen wünschen sich die Chefs der grossen Schweizer Telcos mehr Unterstützung durch die Politik. Punkto Glasfaserausbau zeigen sie indes wenig Kompromissbereitschaft.

publiziert am 22.6.2022
image

"Störungen wie letzte Woche wollen wir nie mehr sehen"

Jede Panne löst Turbulenzen und Unsicherheiten aus, sagte Bundesrätin Sommaruga an einem Telco-Anlass. Ihr Departement will nächstens Bestimmungen zur Netzstabilität vorschlagen.

publiziert am 21.6.2022 1