DiData und Swisscom bringen Modelle für die UC-Einführung

24. Juni 2008, 13:41
  • telco
  • swisscom
image

Der multinationale südafrikanisch-holländische Netzwerkdienstleister Dimension Data lanciert heute eine neue, packetierte Dienstleistung für Firmen, die sich für die Einführung von 'Unified Communications' interessieren.

Der multinationale südafrikanisch-holländische Netzwerkdienstleister Dimension Data lanciert heute eine neue, packetierte Dienstleistung für Firmen, die sich für die Einführung von 'Unified Communications' interessieren. Bei der Integration verschiedener Kommunikationswege (E-Mail, Telefonie, Videokonferenz, Instant Messaging, ...) in eine (PC-)Plattform werden nicht nur Technologie-Wissen und Geld verlangt, sondern die Mitarbeitenden sollten auch ihr Kommunikationsverhalten ändern. Mit den "Unified Communications Development Models" (UCDM) sollen Organisationen ihre Kompetenzen und Fähigkeiten im Bereich elektronische Kommunikation beurteilen und eine Roadmap für die Implementierung entwicken können.
Ein ähnliches Angebot wird Swisscom im 3. Quartal lancieren, wie Swisscom-Manager Hans-Rudolf Radelfinger heute am Rande einer Veranstaltung sagte. Bei Swisscom beschäftige man zur Zeit eine ganze Truppe von Ethnologen und Soziologen, die das Kommunikationsverhalten innerhalb von einzelnen Abteilungen untersuchen. (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Auch die Post lässt qualifiziert und digital signieren

Nach Swisscom bringt Tresorit, eine Tochter der Schweizerischen Post, eine eigene E-Signatur-Lösung. In Zusammenarbeit mit Swisssign, dem Herausgeber der SwissID.

publiziert am 30.11.2022 2
image

Nächste Swisscom-Niederlage im Glasfaserstreit

Das Bundesgericht bestätigt das Urteil der Vorinstanz. Doch erstens steht das wesentlich wichtigere Urteil im Glasfaserstreit noch aus und zweitens tut Swisscom die Entschädigungszahlung nicht weh.

publiziert am 30.11.2022 5
image

T-Systems will Belegschaft in Indien fast verdoppeln

Das Unternehmen ist eine Partnerschaft mit dem indischen IT-Riesen Tech Mahindra eingegangen. So will T-Systems sein Angebot an Digital- und Cloud-Services ausbauen.

publiziert am 29.11.2022
image

USA verbieten ZTE- und Huawei-Technik

Die Geräte der chinesischen Hersteller sind laut der zuständigen Federal Communications Commission (FCC) ein Sicherheitsrisiko für die heimische Infrastruktur.

publiziert am 28.11.2022 1