Die Arbeitslast in der IT wächst rasant

10. Januar 2017 um 17:08
  • politik & wirtschaft
  • informatik
image

Insbesondere die zunehmende Komplexität der IT-Landschaft und immer mehr zu betreuende Anwendungen machen den IT-Spezialisten zu schaffen.

Insbesondere die zunehmende Komplexität der IT-Landschaft und immer mehr zu betreuende Anwendungen machen den IT-Spezialisten zu schaffen. Das schreibt die deutsche 'Wirtschaftswoche', die sich auf eine morgen erscheinende Studie von Automic (ehemals UC4) beruft. Laut dem amerikanischen Anbieter von Automatisierungs-Software, der im Dezember für 600 Millionen Dollar an CA Technologies verkauft wurde, stieg die Arbeitsbelastung in den letzten zwei Jahren um 31 Prozent. Das zeige, wie sehr die rasanten Veränderungen in der IT-Industrie in Verbindung mit den Anforderungen der digitalen Transformation inzwischen Spuren in den IT-Abteilungen der Anwenderunternehmen hinterlassen haben, heisst es weiter.
Während 77 Prozent der Befragten komplexere IT-Landschaften und 73 Prozent die wachsende Anzahl von Applikationen für die zunehmende Arbeitslast verantwortlich machen, nennen immerhin rund 40 Prozent höhere Compliance-Anforderungen als Gründe dafür. Automic hat Antworten von 143 seiner KMU- und Konzern-Kunden ausgewertet und kommt wenig verwunderlich zu dem Schluss, dass die meisten Unternehmen (81 Prozent) die Mehrarbeit durch Automatisierung kompensieren. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Frauenfeld ebnet den Weg für die IT-Auslagerung

Ohne Gegenstimme bewilligt das Stadtparlament das Outsourcing. Der Auftrag wurde bereits an Abraxas vergeben.

publiziert am 23.2.2024
image

Apple verteidigt sich gegen Vorwürfe der EU

Dem Konzern droht ein Bussgeld von 500 Millionen Euro. Es geht um mögliche Verstösse im Musikstreaming-Markt und den Streit mit Spotify.

publiziert am 23.2.2024
image

Bis 2025: 40'000 Arbeitsplätze beim Bund werden auf M365 migriert

Nach Abschluss der ersten Pilotphase mit rund 130 Nutzerinnen und Nutzern folgt nun die zweite Pilotphase mit einer Einführung bei zwei Verwaltungseinheiten. Danach wird die ganze Bundesverwaltung migriert.

publiziert am 22.2.2024 4
image

Bern will Datenmanagement verbessern

Die Stadtregierung beantragt 1,4 Millionen Franken für das Programm "Data Excellence". Der digitale Service Public soll damit ausgebaut werden.

publiziert am 22.2.2024