Die Auferstehung von Sedico-IT

10. August 2006, 14:14
  • samsung
image

Sedico-IT ist neu Hardware- und Software-Entwickler und vertreibt Monitore "namhafter Marken".

Sedico-IT ist neu Hardware- und Software-Entwickler und vertreibt Monitore "namhafter Marken".
Der ehemalige Samsung-Generalimporteur Sedico-IT gab heute eine Neuausrichtung bekannt. Der südkoreanische Hersteller Samsung Electronics hatte Anfang März die Zusammenarbeit mit Sedico-IT (Vertrieb von Displays, Printern und Notebooks) und Dicom Sedico (TVs) per Ende Mai gekündigt. Dicom Sedico soll in naher Zukunft innerhalb der Dicom-Gruppe eine andere Aufgabe übernehmen. Sedico-IT hingegen bezeichnet sich neu als "Technologieanbieter im Bereich Multimedia Display Solutions".
Das Rotkreuzer Unternehmen entwickle Hardware- und Software-Komponenten für hochauflösende Bildschirme und LED-Anzeigepanels. Die Herstellung ist allerdings outgesourced, wie Managing Director Andreas Ronchetti (ehemaliger CFO von Dicom Schweiz) gegenüber inside-channels.ch sagt. Sedico-IT betreut den Brand schon seit Jahren.
Eine erste "Eigenentwicklung" ist eine 3x12x20cm grosse "Etemis Multimedia-Box", die die Ansteuerung von Grossbildschirmen, hochauflösenden Monitoren und LED-Anzeigepanels mit entsprechend verarbeiteten Bild-, Ton- und Datensignalen ermöglicht. Die Box könne beispielsweise im Detailhandel eingesetzt werden, wo dynamische Beschriftungen angewendet werden. Andere "zukunftsträchtige Anwendungsgebiete" seien Lobbies gehobener Hotels, Eingangshallen von Finanzinstituten oder Kiosks. Die "Etemis Multimedia-Box" wird ab Herbst 2006 in verschiedenen Versionen erhältlich sein.
LCD-Distribution
Das Unternehmen bleibt aber auch im Distributionsgeschäft. Sedico-IT wird auch Plasma- und LCDs "namhafter Marken" als Value Added Distributor vertreiben. Es sollen Partnerschaftsverträge mit Wiederverkäufern abgeschlossen werden, schreibt das Unternehmen. Sedico-IT verrät nicht, welche Marken vertrieben werden sollen. Ronchetti: "Wir fokussieren uns bei unserem Angebot hauptsächlich auf Produkte für das Segment POI/POS/Hotel-TV." Laut der Firmen-Homepage bietet Sedico-IT Hitachi-, Fujitsu- und LG-Produkte an.
Sedico-IT startet die Neuausrichtung mit rund zehn Mitarbeitenden. Viele Funktionen seien ausgelagert oder mit Dicom geteilt, so Ronchetti. Bei Bedarf könne das Unternehmen auch auf Ressourcen von Partnern zurückgreifen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

Samsung kämpft mit sinkendem Umsatz

Die Nachfrage im Speicher-Geschäft bricht ein. Nun warnt Samsung vor: Der Gewinn des Konzerns ist im letzten Quartal 2022 abgestürzt.

publiziert am 6.1.2023
image

So wenig Smartphone-Verkäufe wie zuletzt 2014

Ohne die guten Zahlen von Apple sähe die Bilanz noch katastrophaler aus.

publiziert am 28.10.2022 1
image

Neuer Chef übernimmt Samsung in schwierigen Zeiten

Der Chip-Markt leidet, die Nachfrage schrumpft. Nun steht De-facto-Chef Lee Jae-yong neu offiziell an der Spitze des schwächelnden Samsung-Geschäfts.

publiziert am 27.10.2022
image

Samsung investiert (sehr viel) in Forschung und Produktion

Der südkoreanische Elektronikhersteller will seine Produktion ausbauen. Dafür werden für 74 Milliarden US-Dollar 3 neue Fertigungsstätten errichtet.

publiziert am 24.8.2022