Die Channel-Woche:

9. März 2018, 17:00
  • channel
  • elca
  • hp
  • swisssign group
image

Ein neuer Standort, eine Massen­kündigung, ein HP-Veteran, ein Joint-Venture und viele neue HP-Geräte.

Diese fünf Topstories sorgten in der Kalender-Woche zehn für Diskussionsstoff im Schweizer Channel.
Elca eröffnet einen Standort in Basel
Elca bestätigt das Gerücht, dass die Firma in Basel einen neuen Standort eröffne. Der Management-Entscheid ist gefallen, so die Softwareschmiede auf unsere Anfrage. Die Räumlichkeiten sind schon gemietet. Leiter wird voraussichtlich Reto Schmid, ehemaliger Synspace-CEO und zuletzt bei Erni Consulting tätig.
Massenkündigung bei Canoo
Fast 40 Prozent der 66-köpfigen Belegschaft haben gekündigt, wie Canoo-CEO Michael Gassmann auf Anfrage von inside-channels.ch bestätigt. Gassmann ist erst seit dem 11. Januar 2018 Chef des Unternehmens und sieht sich gleich mit grossen Herausforderungen konfrontiert. Hintergrund der Turbulenzen sind unterschiedliche Meinungen unter den Aktionären und ein "Culture Clash" nach der Übernahme durch IMTF.
Bechtle Steffen holt Pierre Bolle
Der HP-Veteran Pierre Bolle wird am 15. März Verkaufsleiter am Bechtle-Steffen-Standort Mägenwil. Als Verkaufsleiter koordiniere und verknüpfe Bolle die Aktivitäten in den Bereichen Infrastructure und Cloud-Lösungen. Der 45-Jährige ist bestens mit der Schweizer IT-Branche vertraut. Er hatte Positionen bei Also, Compaq, HP und beim Startup Swiss Cloud Computing inne.
Das sind HPs neue Top-Notebooks
Die neuesten Produkte der "Elite"-Familie, die gestern an die Schweizer Distributoren ausgeliefert wurden, scheinen ganz auf Produktivität und Security ausgerichtet. Zudem gibt's weniger Kabel, bessere Mikrofone und Lautsprecher für Skype-Konferenzen, eine Telefontaste und eine Docking-Station für Reisen.
Trägerschaft für SwissID gegründet
Das Joint Venture SwissSign Group will eine rechtsgültige E-ID entwickeln, anbieten und betreiben. Mit im Boot der Nachfolge-Organisation der SwissSign AG sind etliche Schweizer Schwergewichte. Als CEO wird Markus Naef, der ehemalige CCO von Sunrise und CEO der SwissSign AG, walten. Verwaltungsrats-Präsident wird SwissICT-Präsident Thomas Flatt.
Nie mehr eine Story verpassen?Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter!

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022