Die Channel-Woche:

27. April 2018, 16:00
  • channel
  • verband
  • software
  • nutanix
  • sunrise
image

Eine Verbandsfusion, S/4Hana-Schmerzen, eine Channel-Chefin, eine Klage und ein Rundgang in Hannover.

Diese fünf Topstories sorgten in der Kalender-Woche 17 für Diskussionsstoff im Schweizer Channel.
Schweizer zeigen ihre digitalen Fabriken
Beim Rundgang durch die "Hannover Messe" wurde klar: Informatik und Industrie wachsen zusammen. ICTswitzerland-Geschäftsführer Andreas Kaelin beurteilt die Schweizer Delegationsreise an die Industriemesse, die dieses Jahr zum ersten Mal in dieser Form durchgeführt wurde, als Erfolg. "Nächstes Jahr werden wir ein grösseres Flugzeug brauchen."
Exklusiv: Zwei Schweizer ICT-Verbände wollen fusionieren
"Es gibt Verhandlungen mit einem Verband über eine Fusion", bestätigt Simsa-Präsident Andrej Vckovski auf Anfrage von inside-it.ch. Und mit wem verhandelt Simsa? "Mit jemandem", lautet die Antwort trocken. Was wir wissen: Es ist nicht SwissICT. Die ICT-Verbandslandschaft ist vielfältig, es darf also spekuliert werden, ob es der Mobile-Verband Smama sein könnte oder gar der Telco-Verband Asut oder…
S/4HANA: Schmerz und Hoffnung
Was sich Schweizer Firmen von der neuen Software-Generation von SAP erhoffen, was sie plagt und wie sie "es" tun wollen. Swisscom hat 42 IT- und SAP-Verantwortliche mittelgrosser Schweizer Firmen befragen lassen. Wir haben die Studie in einer Bildstrecke kommentiert.
Nutanix hat jetzt eine Schweizer Channel-Chefin
Dominique Wüthrich wechselt von Check Point zu Nutanix. Beim Storage-Spezialisten wird sie hierzulande ab 1. Mai die Position des Channel Sales Managers übernehmen. Es handelt sich um eine neu geschaffene Stelle, so Schweiz-Chef Florian Koeppli zu inside-channels.ch, die man "endlich" habe besetzen dürfen. In der Schweiz zählt Nutanix mittlerweile rund 20 Mitarbeitende.
5G: Sunrise droht mit Klage gegen Frequenz-Auktion
Im Hinblick auf die neue Mobilfunkgeneration 5G fordert Sunrise eine Änderung der Regeln für die anstehende Auktion der Handyfrequenzen. Die jetzigen würden die Marktmacht von Swisscom zementieren und den Wettbewerb einschränken, argumentiert der Telco. "Wenn das Ergebnis der Auktion nicht gut ist für Sunrise und schlecht für den Wettbewerb, werden wir vor Bundesverwaltungsgericht gehen", sagt Konzernchef Olaf Swantee.
Nie mehr eine Story verpassen? Abonnieren Sie unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter!

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022