Die Channel-Woche 32

7. August 2020, 15:00
  • channel-woche
  • rückblick
image

Homeoffice versus Büro, der CEO-Abgang bei Avectris und der Spendenaufruf von ConcertoPro sorgten in dieser Woche für Diskussionsstoff im Schweizer Channel.

Homeoffice: Was tut die Schweizer IT-Branche nun?

Wir haben fünf renommierte Schweizer IT-Firmen gefragt, wen sie wann und wie ins Büro zurückholen. Erste Unterschiede zeigen sich bereits in den Antworten auf die Frage "Wann holen Sie alle Ihre Informatik-Angestellten zurück ins Büro?" "Dies ist bereits erfolgt", antwortet T&N, während es bei Leuchter heisst: "Gar nicht mehr." Keine der befragten Firmen verlangt oder macht firmenintern Coronatests, zumindest bis jetzt. Und alle fünf IT-Arbeitgeber werden Homeoffice beibehalten. Das geht aus den Antworten klar hervor, und die Firmen sehen sich dafür auch ausgerüstet. In einer weiteren Umfrage haben wir Unternehmen aus verschiedenen Bereichen befragt, was diese für ihre IT-Mitarbeitenden planen. Das Fazit hier: Die Rückkehr ins Büro ist ausgemachte Sache.

Avectris-CEO Thomas Wettstein geht

Thomas Wettstein wird Avectris per Ende 2020 verlassen, meldet der IT-Dienstleister. Wettstein, seit April 2014 CEO, habe sich entschieden, neue Herausforderungen anzunehmen. Laut Mitteilung werde Wettstein "bis auf Weiteres seine Aufgabe als CEO wahrnehmen und die Übergabe vorbereiten". Wer Wettsteins Nachfolger wird, ist offenbar noch unklar. Ales Kupsky, Head of Application Services und stellvertretender CEO, übernehme die Funktion des CEO aber ad interim. Kupsky ist seit mehr als 5 Jahren bei Avectris.

Schwerer Chemieunfall in Schweizer Rechenzenter

Zum Unfall in Gland (VD) kam es, als zwei Mitarbeiter Chlor und Schwefelsäure im Keller eines Gebäudes mischten, in dem Server untergebracht sind. Dabei sei es zu einer chemischen Reaktion gekommen, erklärte ein Sprecher der Kantonspolizei. Durch den Austritt eines Gasgemisches sei ein Arbeiter im Gesicht verletzt worden, sei aber ausser Lebensgefahr. Das Gebäude habe nicht evakuiert werden müssen. Abgesehen von den beiden Arbeitern bestand laut Polizei für niemanden eine Gefahr. Die Feuerwehrleute hätten aber in Schutzkleidung vorgehen müssen, um die Situation zu entschärfen und die Räumlichkeiten zu lüften.

Umbau bei Crealogix geht weiter

Volker Weimer scheidet per sofort aus der Gruppengeschäftsleitung von Crealogix aus und tritt zurück als Vorstand von Crealogix Deutschland. Dies meldet das Unternehmen. CEO Oliver Weber bedauert dessen Ausscheiden. Weber übernimmt nun interimistisch die Leitung des deutschen Crealogix-Geschäfts. Die Nachricht kommt nur eine Woche nach der Ankündigung von Reorganisationsplänen der Gruppe. Damit sollen rund 10% der rund 700-köpfigen Belegschaft weltweit abgebaut werden. "Diese Massnahmen werden den Übergang des Geschäftsmodells der Gruppe zu einem führenden SaaS-Anbieter von digitalen Banking-Plattformen beschleunigen", hatte das Unternehmen versprochen.

"Wir zählen auf Ihre Solidarität!"

Die Schweizer E-Commerce-Einkaufsplattform ConcertoPro geriet wegen dem E-Commerce-Boom im Lockdown sofort in finanzielle Probleme. Dies zeigt ein Brief des Betreibers Proseller an Reseller, der inside-channels.ch vorliegt. Im Brief klagte der Gründer und damalige Geschäftsführer von Proseller am 20. März, man habe die Server-Kapazitäten wegen des Booms verdoppeln müssen. Die dadurch entstehenden Kosten könne man nicht selbst tragen. Im Brief wurde deshalb Solidarität gefordert: Diese Solidarität könne ein Reseller "freiwillig" (im Brief mit Anführungszeichen versehen) beweisen, indem er mindestens 219 Franken überweise. Der neue CEO Patrick Schnellmann sagt nun: "Es gab sehr viel positive Resonanz auf unseren Brief, verbunden auch mit Einzahlungen."

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

publiziert am 23.9.2022 1
image

IT-Woche: Ein Zmittag mit Folgen

Wann AWS in der Schweiz startet, ist nicht bekannt. Wo sie starten, hingegen schon.

publiziert am 16.9.2022
image

IT-Woche: Fachmangellage

Diese Woche stand im Zeichen des Fachkräftemangels. Ausserdem wurde ein Geheimnis gelüftet.

publiziert am 9.9.2022
image

IT-Woche: Änderung im Menüplan

Die Saure-Gurken-Zeit ist vorbei, ab sofort gibts wieder schmackhaftere Häppchen.

publiziert am 2.9.2022