Die Citrix-Karten werden neu gemischt

26. Juni 2015, 15:50
  • international
  • citrix
  • deloitte
image

Der Softwaregigant Citrix Systems steht unter Druck, strukturelle Veränderungen durchzuführen und profitabler zu werden.

Der Softwaregigant Citrix Systems steht unter Druck, strukturelle Veränderungen durchzuführen und profitabler zu werden. Offenbar erwägt das Unternehmen nun eine fremdfinanzierte Übernahme durch eine Beteiligungsgesellschaft, wie 'CRN' schreibt. Quellen zufolge möchte das Unternehmen kleiner werden und sich vor allem auf das Cloud-Geschäft konzentrieren.
Vor rund zwei Wochen hat das Investmentunternehmen Elliott Management in einem Brief an das Management und den Verwaltungsrat beschrieben, wie das Unternehmen profitabler werden könnte. So sei es nun nicht allzu überraschend, dass das Unternehmen eine Privatisierung erwäge, sagen Citrix-Partner gegenüber dem US-Magazin. Es sei jedoch noch nicht klar, wer der Geldgeber sein wird und wann und ob ein Deal überhaupt zu Stande kommen wird. Der Investor Elliott hält 7,1 Prozet der Citrix-Aktien.
Consultingfirma rät zu Stellenabbau
Citrix hat dem Bericht zufolge bereits vor über zwei Jahren die Consultingfirma Deloitte angeheuert, um eine Analyse des globalen Citrix-Geschäfts durchzuführen.
Laut den Quellen von 'CRN' stellte Deloitte fest, dass Citrix aufgrund verschiedener Übernahmen zu diversifiziert sei. Unter anderem rate der Consultant, das Nicht-Kerngeschäft zu veräussern.
Ausserdem empfehle Deloitte einen Stellenabbau, wobei das Ausmass unklar sei. Bereits Anfang Jahr hat der Softwarehersteller den Abbau von 700 Vollzeitstellen und 200 Jobs von Externen angekündigt. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachc­haltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Abermals steht der Verkauf von DXC im Raum

Das Verkaufsgerücht ist aufgekommen, nachdem der IT-Dienstleister eine Investorenpräsentation Anfang des Monats abrupt abgebrochen hatte.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Ingram Micro will zurück an die Börse

Ingram Micro plant nach fast 6 Jahren eine Rückkehr an die Börse. Damit zeichnet sich ein Transformationsschub bei dem Distributor ab.

publiziert am 21.9.2022