Die digitale Bonitäts-Prüfung

30. Juni 2016, 14:12
  • fintech
image

Wer mindestens 18 Jahre alt ist, einen Pass oder eine ID hat und in der Schweiz gemeldet ist, soll seine Bonität künftig digital abfragen können.

Wer mindestens 18 Jahre alt ist, einen Pass oder eine ID hat und in der Schweiz gemeldet ist, soll seine Bonität künftig digital abfragen können. Zum Einsatz kommt dazu ein kostenloses Tool namens 'scoreme.ch'. Nach kostenloser Registrierung lässt sich darüber ein Bonitätscheck durchführen, dessen Resultate in wenigen Minuten per E-Mail übermittelt werden. Lanciert wurde dieser Service soeben von der Valora-Tochter Bob Finance zusammen mit der Schweizer Wirtschaftsauskunfterei CRIF. Als Sponsoren sind offensichtlich auch Wincasa oder etwa Immoscout 24 mit dabei. Da Bob Finance ohnehin Klein- und Konsumkredite anbietet, dürfte der Dienst durchaus sinnvoll sein.
Denn ob beim Einkauf im Internet, beim Mieten einer Wohnung oder auch beim Leasen oder Aufnehmen von Krediten, in viele solche Entscheide fliessen Ergebnisse von Abfragen auf Bonitätsdatenbanken ein, heisst es in einer Mitteilung. Abfragen würden aber Unternehmen Informationen über ihre potenzielle Kunden. Mit scoreme.ch wird diese Prüfung nun auch der anderen Seite, dem Kunden zugänglich. Laut Bob Finance ist die Plattform für "Verbraucher und Unternehmer ein wichtiges Kriterium dafür, ob überhaupt oder zu welchen Konditionen Angebote bezogen werden können".
Fällt der eigene Score positiv aus, kann man sich Bonitätszertifikat kaufen. Bei mittelmässigen oder sogar negativen Werten, lassen sich Tipps von CRIF-Experten einholen, um sein Zahlungsverhalten zu ändern. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

TX Group will noch mehr in Fintechs investieren

TX Ventures lanciert einen 100 Millionen Franken schweren Fonds, der für Fintech-Investitionen reserviert ist.

publiziert am 6.12.2022
image

BBT kriegt eine neue Mutter-Organisation

Der BBT-Besitzer Volaris gründet Vencora. Die neue Organisation soll global passende Fintech-Unternehmen kaufen, um ein Technologie-Ökosystem für den Finanz-Sektor aufzubauen.

publiziert am 25.11.2022
image

Netcetera übernimmt Procentric

Das Zürcher Softwarehaus will durch den Deal die Weiterentwicklung seines Pensionskassen-Verwaltungssystems vorantreiben.

publiziert am 8.11.2022
image

Fintech-Startup Neon sammelt 11 Millionen Franken

Das frische Geld kommt von bestehenden Anlegern und aus einem Crowdinvestment. Damit soll die Entwicklung des Unternehmens vorangetrieben werden.

publiziert am 2.11.2022