Die dunkle Seite des Netzes

4. November 2004, 10:22
  • security
  • infinigate
image

An der Infinigate-Hausmesse können an Security interessierte Fachhändler einen domestizierten Hacker bestaunen und ihm bei der "Arbeit" über die Schulter schauen.

Der Hacker ist ein moderner Mythos. Aber nur die wenigsten Leute haben eine nähere Vorstellung davon, wie Hacker ihre Angriffe auf Netzwerke in der Praxis durchführen. An der Infinigate-Hausmesse können sich interessierte Fachhändler am nächsten Donnerstag anlässlich einer Live-Hacking-Vorführung von Mark Semmler einen Eindruck verschaffen.
Mark Semmler (Bild) gibt in seinem Lebenslauf etwas kryptisch an, dass er 1989, also im zarten Alter von 16 Jahren, mit dem "kreativen Umgang mit Sicherheitstechnik" begonnen hat. Heutzutage ist er als Freiberufler mit Vorträgen und seinen Live-Hacking-Vorführungen als Aufklärer in Sachen IT-Security unterwegs.
An der Infinigate-Veranstaltung im Alpenrock wird Semmler unter anderem einen Angriff auf ein Linux-Gateway, vom Scannen der Zielsysteme über das Aufbrechen des Gateways bis zum Verwischen der Spuren vorführen. Anhand eines Angriffes auf eine professionelle Firewall will er dann zeigen, wie sich eine Firewall gegen Angreifer wehrt und welche Angriffe sie abwehren kann aber auch, wann sie schlicht und einfach machtlos ist. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Geotech: Huaweis "eiserne Armee" in der Defensive

Huawei-CEO Zhengfei spricht von einem Überlebenskampf, während der internationale Druck zunimmt. Wir haben bei Huawei Schweiz nach Transparenzbemühungen und Geschäftsgang gefragt.

publiziert am 27.9.2022 2
image

Zurich Film Festival – Ticketverkauf dank flexibler Standortvernetzung.

Heute ist das Zurich Film Festival (ZFF) das grösste Herbstfilm-Festival im deutschsprachigen Raum und ein Sprungbrett zu den Oscars. 2005 fand es zum ersten Mal statt.

image

TAP Portugal bestätigt den Klau von Passagierdaten

Nach dem Cyberangriff sind 600 Gigabyte an Daten der Airline veröffentlicht worden – auch von Schweizer Passagieren. Kunden werden vor möglichen Phishing-Angriffen gewarnt.

publiziert am 23.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022