Die IT-Woche 45

6. November 2020, 16:15
  • rückblick
  • it-woche
image

SIX ohne SOC-Services, AWS mit Schweizer RZ, Teams in Selbstführung und KI gegen Pandemie sorgten für Diskussionsstoff in der Schweizer IT-Welt.

Exklusiv: SIX gibt sein SOC auf

SIX gibt sein kommerzielles Security Operations Center (SOC) auf. Dies bestätigt ein Sprecher auf Anfrage. Man habe diese Woche die Kunden und Reseller informiert. "Der Security-Markt hat sich superschnell entwickelt", so der Sprecher, ein solches Angebot sei keine Kernkompetenz für SIX. Man habe auch neue Bedürfnisse – speziell der Aufbau der digitalen Börse SDX und die Übernahme der spanischen Börse. "Wir konzentrieren unsere Kräfte auf das Kernbusiness." Bei Six verneint man, dass kommerzieller Misserfolg oder interne Meinungsunterschiede zum Aus geführt haben. Zu Aussagen eines Insiders, dass SIX mit dem SOC rund 1 Million Franken Umsatz mit rund 10 Kunden gemacht habe, will man beim Unternehmen keine Stellung beziehen. Zu Entlassungen werde es nicht kommen, die meisten Mitarbeitenden blieben im SOC, das sich weiterhin intern um die Security des Börsenbetreibers kümmere. Für die anderen würden Stellen innerhalb der Firma gefunden, versichert der Firmensprecher.

Was ist eigentlich..?

Fachjournalist Hans Jörg Maron recherchiert, definiert und erklärt künftig regelmässig ein Tech-Thema oder ein neues Buzzword. Er studierte in ferner Vergangenheit Zoologie, stieg aber später auf den Journalismus um und hat mittlerweile 20 Jahre Erfahrung in der ICT-Berichterstattung. In der ersten Folge von "Was ist eigentlich..?" nimmt er Public-Private-Key-Verschlüsselung unter die Lupe. Diese funktioniert bestens, ohne dass User und Userinnen eine Ahnung haben, was da eigentlich vor sich geht. Aber es wäre doch auch schick, zumindest das Prinzip zu verstehen, nicht?

AWS will nun auch Schweizer RZs

Nach Microsoft und Google hat nun offenbar auch Amazon Web Services (AWS), der weltweit grösste Anbieter von Public-Cloud-Services, erkannt, dass viele potenzielle Schweizer Kunden ihre Services aus Rechenzentren in der Schweiz beziehen möchten. In der zweiten Jahreshälfte 2022 will AWS die neue AWS-Europe-Region "Zurich" in Betrieb nehmen. Die Region werde in drei Verfügbarkeitszonen aufgeteilt. Verfügbarkeitszonen sind gemäss der AWS-Definition technische Infrastrukturen, die physisch und geografisch voneinander getrennt sind. Sprich: AWS plant, drei Rechenzentren zu bauen beziehungsweise zu benützen. Wo sie hinkommen sollen, verrät das Unternehmen gegenwärtig noch nicht. Ein Kenner der Schweizer Rechenzentrumsszene, mit dem wir gesprochen haben, nennt zwei Hauptvermutungen, wo sich AWS einmieten könnte.

Wie selbstgeführte Teams funktionieren

Unternehmen entfernen sich immer stärker von hierarchischen Strukturen. Digitalisierung, agile Arbeitsweisen sowie der verstärkte Wunsch nach guter Work-Life-Balance führen dazu, dass Selbstführung im Arbeitsleben einen grösseren Stellenwert einnimmt. So ein Fazit einer Studie des Instituts für Angewandte Psychologie der ZHAW. Die qualitative Untersuchung zeigt, dass Selbstführung eine positive Wirkung haben kann, sofern gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehöre, dass Unternehmen die Selbstführung auf Individual- und Teamebene unterstützten. Vorgesetzte müssten die Eigenverantwortung vorleben und Mitarbeitende ermutigen, neue Wege zu gehen, heisst es in der Studie.

Wie KI beim Kampf gegen die Pandemie helfen soll

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) will den Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützen. Die renommierte Hochschule arbeitet an einer KI, die an Covid-19 erkrankte Personen am Geräusch ihres Hustens erkennen soll. Offenbar erkannte die Lösung in ersten Tests 98,5 Prozent der Erkrankten. Die MIT-Informatiker stellen die Hypothese auf, dass sie asymptomatische Patienten identifizieren könnten, also Infizierte, die keine Symptome wie Husten zeigten. Diese müssten dafür lediglich ein Husten erzwingen. Allerdings wurde noch fast jeder fünfte Nichtinfizierte fälschlich als Covid-infiziert erkannt. Dennoch ist das Ziel, dass das Modell künftig asymptomatische Huster von SARS-CoV-2-freien Hustern unterscheidet, wie dem Blogeintrag zu entnehmen ist.

Loading

Mehr zum Thema

image

IT-Woche: Datenschutz vs. Anwälte – wer gewinnt?

Es läuft die Schlussviertelstunde des Spiels. Aktuell steht es Unentschieden. Die Anwälte sind im Angriff, aber die Datenschützer haben eine starke Verteidigung im Aufgebot.

publiziert am 30.9.2022
image

IT-Woche: Zum Leben zu wenig…

Es geht nicht nur im Gesundheitswesen um Leben und Tod, sondern auch in der IT.

publiziert am 23.9.2022 1
image

IT-Woche: Ein Zmittag mit Folgen

Wann AWS in der Schweiz startet, ist nicht bekannt. Wo sie starten, hingegen schon.

publiziert am 16.9.2022
image

IT-Woche: Fachmangellage

Diese Woche stand im Zeichen des Fachkräftemangels. Ausserdem wurde ein Geheimnis gelüftet.

publiziert am 9.9.2022