Die Kanadier erobern den PDA-Markt

16. Februar 2005, 14:52
    image

    Gemäss einer Studie des US-Marktforschungsinstitutes Gartner erlebte der weltweite PDA-Umsatz im vergangenen Jahr einen Aufschwung um 16,7 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar im Vergleich zu 2003.

    Gemäss einer Studie des US-Marktforschungsinstitutes Gartner erlebte der weltweite PDA-Umsatz im vergangenen Jahr einen Aufschwung um 16,7 Prozent auf 4,3 Milliarden Dollar im Vergleich zu 2003. Unter den Betriebssystemen konnte Microsoft Windows CE im Vergleich zu Palm OS Marktanteile gut machen. Der kanadische BlackBerry-Smartphones Hersteller RIM (Research In Motion) steuert zum positiven Trend einiges bei. (Gartner zählt im Gegensatz zu anderen Marktforschungsinstitute diese Smartphones auch zu den PDAs).
    Zum einen kann der weltweite Umsatzanstieg auf die erhöhten Preise zurückgeführt werden. Der durchschnittliche Verkaufspreis stieg im letzen Quartal 2004 um fast 10 Prozent auf 353 Dollar.
    Zum anderen spielen natürlich die Verbesserung der Technologie sowie die immer zahlreicheren Features eine wesentliche Rolle. "Wireless PDAs sind im Allgemeinen teurer, was dem Markt Rekordumsätze beschert", bemerkt Gartner-Analyst Todd Kort. Von solchen Geräten hat RIM im vergangen Jahr 2,2 Millionen Stück abgesetzt, was einem Fünftel der gesamten globalen Absatzmenge entspricht.
    Somit konnte der kanadische Hersteller seinen Marktanteil auf fast 20 Prozent verdreifachen und den Umsatz auf 806 Millionen Dollar steigern. Mehr Umsatz machen nur noch palmOne und Hewlett-Packard mit ihren bewährten Handhelds. (mim)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Die IT-Woche: Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    Horror, uff, nunja, okay, super… die Tags zu den Cybersecurity-Storys dieser Woche.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Talkeasy Schweiz wird liquidiert

    Am 14. Dezember 2022 wurde Talkeasy aufgelöst. Der Schweizer Telco war für seine aggressive Kundenbindung bekannt.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Frauenanteil in den ICT-Berufen seit 30 Jahren fast gleich niedrig

    Wir haben die Zahlen des Bundesamts für Statistik zu den ICT-Jobs seit 1990 analysiert. Die krasse Männerdominanz hat sich kaum verändert.

    publiziert am 27.1.2023
    image

    Cyberkriminelle erbeuten Kundendaten der Online-Apotheke DocMorris

    Bei dem Cyberangriff haben unbekannte Täter 20'000 Kundenkonten kompromittiert. Die Online-Apotheke gehört zur Schweizer "Zur Rose"-Gruppe.

    publiziert am 27.1.2023