Die Messe Telenetfair findet nicht mehr statt

19. Juni 2018, 15:18
  • channel
  • luzern
image

Die 2004 in Luzern gestartete Messe für Netzwerktechnik, Telematik und Gebäudetechnik ist am Ende.

Die 2004 in Luzern gestartete Messe für Netzwerktechnik, Telematik und Gebäudetechnik ist am Ende. Wie einem Facebook-Eintrag von Peter Fischer zu entnehmen ist, findet die zehnte Veranstaltung nicht mehr statt. Die Webseite ist bereits nicht mehr zu erreichen. Fischer, neben Franz Feuerstein einer der Initiatoren der Messe, schreibt mit etwas Pathos: "Wir haben immer gekämpft, dass wir eine neutrale Plattform sind und nicht von irgendwelchen Sponsoren oder Gross-Ausstellern befohlen werden und somit kleinere Firmen benachteiligt werden. Nach dem Jahre 2014 haben wir diesen Kampf verloren".
Damit macht Fischer ein vier Jahre altes Zerwürfnis mit zwölf teilweise namhaften Ausstellern verantwortlich für das Ende der Telenetfair. Hatten sich 2014 doch Aussteller wie Connect Com, Dätwyler, Huber + Suhner, Reichle & De-Massari, Isatel, Knürr, Kuster Netcom, Mesomatic, Minkels, Rittal, Wisar und Zida Tech wegen Unzufriedenheit mit der Messeleitung verabschiedet und mit der Com-Ex eine eigene Ausstellungsveranstaltung gestartet. Die übrigens auch dieses Jahr vom 25. bis 27. September in Bern stattfindet.
Wobei das jetzige Ende der Telenetfair wohl schon früher absehbar gewesen ist. Jedenfalls hat sich bereits vor über einem Jahr gemäss Handelsregistereintrag Harald Fessler aus Fair2all verabschiedet. Das ist die Firma hinter der Telenetfair, für die Fessler als Geschäftsführer im Einsatz stand und noch 2016 gegenüber den Medien optimistisch für die bereits stark reduzierte Messe warb.
Fischers Erkenntnis lautet, die Telenetfair konnte nach der Neugründung und Durchführung der ersten Com-Ex im Jahr 2016 "nicht mehr wirtschaftlich durchgeführt werden". Schade eigentlich, dass Fischer statt sich an seinen früheren Erfolgen zu erfreuen, nun sichtlich verbittert schreibt: "Deshalb gehe ich in meinen Ruhestand". (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swisscom verliert Festnetztelefonie von Basel-Stadt an Sunrise

Im Rahmen der Mitgliedschaft bei eOperations Schweiz sind die Verwaltung des Kantons Basel-Stadt plus Uni, Spital, Verkehrs-Betriebe und Industrielle Werke zu Sunrise gewechselt.

publiziert am 12.8.2022
image

Wegen Korruption verurteilter Samsung-Chef begnadigt

Die Begnadigung soll Lee Jae-yong laut Justizminister erlauben, einen Beitrag zur "Überwältigung der wirtschaftlichen Krise" des Landes zu leisten.

publiziert am 12.8.2022
image

Schwacher PC-Markt belastet Lenovo

Wachstum in anderen Bereichen kann die Rückgänge im PC-Absatz nicht wettmachen. Der chinesische Hersteller stagniert.

publiziert am 11.8.2022
image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022