Die neuen (alten) HP-Manager auf Europa-Ebene

18. Februar 2015, 16:03
  • international
  • emea
image

Keine Überraschungen.

Keine Überraschungen.
Die Aufteilung von HP nimmt auf Ebene der zuständigen Manager langsam Formen an. Nachdem Ende Januar die weltweiten Rollen bekannt wurden die Namen auf EMEA-Stufe. Überraschungen gibt es dabei allerdings nicht.
EMEA-Chef des PC- und Druckerherstellers HP Inc wird Herbert Koeck, der schon bisher die Sparte leitete. Hewlett-Packard Enterprise wird im EMEA-Raum von Peter Ryan geleitet, der schon heute für das Geschäft mit Servern, Storage und Networking in dieser Region zuständig ist. Der deutsche HP-Chef Heiko Meyer wird die Leitung von HP Enterprise in Deutschland übernehmen und Drucker- und PC-Chef Jochen Erlach behält seine Aufgaben bei HP Inc Deutschland.
Man darf davon ausgehen, dass in den nächsten Wochen auch die Namen der künftigen Schweizer Manager der beiden HPs bekannt werden. Auch hierzulande dürften keine Überraschungen zu erwarten sein: Der aktuelle Managing Director Marcel Borgo dürfte die Leitung von HP Enterprise Schweiz übernehmen und der PC- und Druckerchef Adrian Müller wird wohl Chef von HP Inc Schweiz. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Mac-Netzteile sind knapp

Je höher die Leistung, desto wahrscheinlicher verspätet sich die Lieferung der Mac-Netzteile.

publiziert am 5.8.2022
image

Infoblox hat neuen europäischen Channelchef gefunden

Ashraf Sheet hatte das Unternehmen Anfang Jahr verlassen. Sein Nachfolger Aric Ault will das Geschäft über den Channel weiter ausbauen.

publiziert am 5.8.2022
image

Cisco-Topmanager Todd Nightingale übernimmt bei Fastly

Der bisherige Chef des Enterprise-Networking- und Cloud-Business verlässt Cisco. Wer seine Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt.

publiziert am 4.8.2022
image

Huawei schliesst Online-Shop in Russland

Der chinesische Konzern stellt seine Verkäufe via Internet in Russland ein, macht aber keine Angaben zu seinen weiteren Plänen.

publiziert am 4.8.2022