Die Nominierten des ICT-Ausbildungsawards

20. August 2013, 09:51
  • politik & wirtschaft
  • award
  • eth
  • competec
image

Am 24.

Am 24. Oktober wird der sogenannte "ICT Education and Training Award" verliehen. Nun wurden drei Unternehmen in drei Kategorien nominiert: In der Kategorie KMU sind es Association ContentMakers, Bibus und die Competec-Gruppe. Bei der Kategorie Grossunternehmen können Credit Suisse, Emmi und IBM auf Gold hoffen. Und bei der Verwaltung-Kategorie wurden ETH Zürich, Universitätsspital Zürich und das Verwaltungsrechenzentrum St. Gallen auserkoren.
Der ICT-Ausbildungsaward wird im Rahmen der ICT-Schweizermeisterschaften verliehen. Zwischen dem 22. bis 25. Oktober 2013 kämpfen Jung-Informatiker und -Mediamatikerinnen im IBM Client Center in Zürich-Altstetten um den Schweizermeistertitel in Applikationsentwicklung, Netzwerktechnik
und Web-Design. (lvb)

Loading

Mehr zum Thema

image

Threema nun auch für die Schweizer Polizei

Die Konferenz der kantonalen Polizeikommandanten beschafft die verschlüsselte Schweizer Whatsapp-Allternative "freihändig" für alle Polizeiorganisationen. IMP von Abraxas wird abgelöst.

publiziert am 20.5.2022
image

Gemeinden wollen mit digitaler Kompetenz Bürgervertrauen schaffen

Der Schweizerische Gemeindeverband wünscht sich mehr Zusammenarbeit zwischen Bund und Kantonen. Nur so könnten die Gemeinden smart und digital werden.

publiziert am 20.5.2022
image

EFK-Direktor kritisiert "IT-Beziehung" zwischen Bund und Kantonen

In ihrem Jahresbericht weist die Finanzkontrolle nochmals explizit auf die "unkontrollierte Entwicklung" der E-Gov-Portale hin. Auch andere IT-Projekte hat sie stark kritisiert.

publiziert am 20.5.2022
image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022