Die "Portokriege II" sind eröffnet

23. Dezember 2004, 17:26
    image

    In wenigen Tagen gelten höhere Schwerverkehrs-Abgaben.

    Anfang 2005 wird die so genannte LSVA II in Kraft treten. Die höheren Lastwagen-Abgaben werden in der Schweiz generell die Frachtkosten erhöhen, wenn auch die Paketpost keine Erhöhung der Tarife angekündigt hat.
    Im November fragten wir die Schweizer Distributoren, ob und wie sie die höheren Transportkosten an die Reseller weitergeben werden. Eine detaillierte Antwort konnte Also ABC damals noch nicht geben.
    Doch nun ist die Antwort da: Der grösste Schweizer Distributor wird die Portokosten für kleinere Kunden nicht erhöhen, wie uns heute Also ABC-Chef Marc Schnyder sagte. Hingegen werden jene Also-Grosskunden, die portofrei beliefert werden, eine geringe Erhöhung der LSVA-Gebühr, die Also ihnen separat verrechnet, hinnehmen müssen.
    Damit dürften die "Portokriege II" eröffnet sein. Also ABC hatte bereits im Sommer 2002 die Transportkosten für Reseller markant gesenkt und damit eine Runde von neuen Porto-Konzepten bei den Distributoren ausgelöst. (Christoph Hugenschmidt)

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    Cybersecurity bei EY

    Mit dem Cybersecurity Team unterstützen wir bei EY unsere Kundinnen und Kunden bei der Risikominimierung von Cyberangriffen.

    image

    Geotech: Was die Schweiz für mehr Cybersicherheit tun kann

    Die geopolitische Lage spitzt sich auch im Cyberspace zu. Einzelne Anbieter auszuschliessen, sei keine gute Massnahme, sagen Security-Experten. Sie bevorzugen andere Mittel.

    publiziert am 4.10.2022
    image

    Post kauft schon wieder eine IT-Firma

    Der Gelbe Riese geht erneut auf Einkaufstour und schnappt sich dabei das IT-Unternehmen Eoscop. Die 20 Mitarbeitenden der Firma behalten ihre Stelle.

    publiziert am 4.10.2022
    image

    Drei Viertel der Cloud-Ausgaben in Europa fliessen in die USA

    Die amerikanischen Tech-Giganten dominieren den europäischen Cloud-Markt. Daran ändert auch das Wachstum der hiesigen Anbieter nichts.

    publiziert am 4.10.2022