Die Strategie Smart City wird in Zürich umgesetzt

23. Mai 2019, 09:03
  • politik & wirtschaft
  • zürich
  • digitalisierung
image

Vor einem halben Jahr hat der Zürcher Stadtrat eine Smart-City-Strategie festgelegt, wie das Potenzial der Digitalisierung genutzt werden kann.

Vor einem halben Jahr hat der Zürcher Stadtrat eine Smart-City-Strategie festgelegt, wie das Potenzial der Digitalisierung genutzt werden kann. Am Mittwoch nun hat das Stadtparlament sie klar abgesegnet.
Wie Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) im Parlament ausführte, ist die Stadt Zürich bereits dabei, smarter zu werden. Die Ausarbeitung der Smart-City-Strategie – angeregt durch eine Motion der GLP – bringe nun jedoch noch mehr Rückenwind.
Besonders wichtig sei die departementsübergreifende Vernetzung, sagte Mauch. So könne man sich gut überlegen, wie das Potenzial des digitalen Wandels genutzt werden könne. In einer ersten Phase werden drei strategische Schwerpunkte verfolgt: "Zukunftsformen der integrierten öffentlichen Mobilität", "Digitale Stadt" und "Smarte Partizipation".
In einem Gespräch mit inside-it.ch hatte OIZ-Chef Andreas Németh im April den Strategieschwerpunkt ausführlich erläutert. Etwa zum Thema Cloud: "Nach umfangreichen Abklärungen insbesondere in den Bereichen Datensicherheit und Datenschutz kamen wir zum Schluss, dass es keinen unüberwindbaren Hinderungsgrund dafür gibt, in die Cloud zu gehen." Oder zum Thema Datenschutz generell: "Der Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir wollen herausfinden, wie wir die Arbeiten der Dienstabteilungen mit den neuen technischen Instrumenten besser unterstützen können."
Für die Unterstützung der Strategie werden nun vier neue Arbeitsstellen bei der Stadtentwicklung geschaffen. Die entsprechenden Mittel hat der Gemeinderat bewilligt. (paz/Keystone-sda)

Loading

Mehr zum Thema

image

Überwachung: Bundesrat lehnt Motion gegen Chat­kontrolle ab

Eine Motion verlangt, Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz vor Massenüberwachung zu schützen. Die Sorge findet beim Bundesrat aber wenig Gehör.

publiziert am 24.11.2022
image

Nächste Untersuchung zum Microsoft-Activision-Deal

Nach der EU und Grossbritannien schaut sich wohl auch die ameri­ka­nische Federal Trade Commission die Milliardenübernahme des Spielestudios genauer an.

publiziert am 24.11.2022
image

Bund veröffentlicht App für Ausland­schweizer-Gemein­schaft

Die neue App Swissintouch des EDA soll Ausland­schweizerinnen und -schweizern als Informations- und Kommunikations­plattform dienen.

publiziert am 24.11.2022
image

Bundesrat sieht keinen extra Handlungsbedarf wegen IT-Fachkräftemangel

Die Schweizer Regierung beantwortet mehrere Vorstösse zum Thema abschlägig. Anlass zur Debatte gab die Begründung der Post für IT-Nearshoring.

publiziert am 24.11.2022