Die Verstorbenen ver­gessen: Twitter verschiebt Konto-Löschung

28. November 2019, 09:48
  • technologien
  • twitter
image

Gestern hat Twitter angekündigt, in Kürze damit zu beginnen, lange Zeit unbenutzte Accounts zu löschen.

Gestern hat Twitter angekündigt, in Kürze damit zu beginnen, lange Zeit unbenutzte Accounts zu löschen. Nun aber, wird die Aktion vertagt wie Twitter über die eigene Plattform mitteilt. Denn User hätten Bedenken geäussert, dass das Unternehmen Tweets von verstorbenen Personen löschen könnte.
Dass man dies nicht beachtet habe, sei ein "Versäumnis unsererseits" gewesen, räumt Twitter ein. Das Unternehmen werde erst beginnen, inaktive Konten zu bereinigen, wenn ein Weg gefunden worden sei, Konten in einen "Gedenkzustand versetzten" zu können.
Zuvor teilte Twitter mit, Konten, die länger als sechs Monate inaktiv waren, löschen und die User-Namen wieder freigeben zu wollen. Dies geschehe zunächst im EU-Raum, denn man wolle damit auch DSGVO-Vorschriften nachkommen. Das Unternehmen liess aber verlauten, die Account-Bereinigung auch auf andere Regionen auszudehnen.
Im Gegensatz zu Facebook gibt es bei Twitter noch keine Möglichkeit, nach dem Tod eines Kontoinhabers, dieses Konto in einen Gedenk-Account umzuwandeln. Das "Twitter-Team denkt über Wege nach, wie dies geschehen" könnte, sagte ein Unternehmenssprecher zu 'The Verge'. "Wir entschuldigen uns für die Verwirrung und die Sorgen, die wir verursacht haben, und werden Sie auf dem Laufenden halten", so Twitter. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Nackenmassage und Parkplatz: Flughafen Zürich will zentralen Online-Shop

Der Flughafen spürt die Pandemie noch deutlich und will sein E-Commerce-Angebot verbessern. Er sucht nun einen Anbieter, der ihm eine zentrale Plattform inklusive Tracking-Dienste baut.

publiziert am 1.7.2022
image

Und der Fintech Influencer of the Year Award geht an... Ueli Maurer

Die 7. Swiss Fintech Awards gingen gestern über die Bühne. Neben Bundesrat Maurer wurden zwei Startups prämiert.

publiziert am 30.6.2022
image

Hausmitteilung: Inside IT übernimmt C36daily

Wir haben den ICT-Medienspiegel C36daily übernommen und sorgen damit für dessen Fortbestehen. Am Format mit kuratierten Inhalten aus verschiedenen Medien ändert sich nichts.

publiziert am 30.6.2022
image

Technische Probleme bei der deutschen Flugsicherung

Aufgrund einer Software-Panne ist es an wichtigen Flughäfen wie Düsseldorf, Köln und Frankfurt zeitweise zu Störungen gekommen.

publiziert am 29.6.2022