Die Vorsorge-App Frankly verwaltet über 1 Milliarde Vermögen

23. November 2021 um 13:13
  • zkb
  • finanzindustrie
  • schweiz
  • fintech
image

Die Vorsorgelösung Frankly hat sich für die ZKB zu einem wichtigen digitalen Kanal im Vorsorgegeschäft entwickelt. Das Wachstum soll auch den Usern zugutekommen.

Gemäss einer Medienmitteilung der Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat die Vorsorge-App Frankly die erste Milliarde an verwalteten Kundenvermögen erreicht. Seit der Lancierung im Jahr 2020 ist der Kundenstamm auf über 49'000 Personen angewachsen. Durch die steigenden Anlagevermögen soll das Finanzprodukt für die Klienten zukünftig günstiger werden, so die Bank.
Frankly habe sich als wichtiger digitaler Kanal im Vorsorgegeschäft der ZKB erwiesen, sagt CEO Martin Scholl. Die Vorsorge-App schlägt seinen Nutzenden je nach gewähltem Risikoprofil eine persönliche Anlagestrategie mit unterschiedlichen Aktienquoten vor. Insbesondere vor dem aktuellen Negativ-Zins-Umfeld stosse die private Vorsorge auf ein grosses Kundeninteresse, so Scholl. Zum Wachstum beitragen würden auch die verantwortungsvollen Anlageprodukte, die Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien (ESG) als Bestandteile des Anlageprozesses berücksichtigen. Seit der Einführung der App sei der Anteil dieser nachhaltigen Anlagen von 16% auf 26% gestiegen.

Loading

Mehr zum Thema

image

NoName hat die Schweiz weltweit am meisten angegriffen

Einer Auswertung von Cybersecurity-Spezialisten zufolge wurde die Schweiz in den letzten zwei Monaten global am meisten per DDoS attackiert.

publiziert am 23.8.2023
image

St. Galler Primarschulen setzen auf Augmented Reality

Ein altbewährtes Lehrmittel im Kanton St. Gallen will mit der Technologie historische Orte realitätsnah vermitteln.

publiziert am 4.8.2023
image

Jede 5. Schweizer Finanzfirma führt ungepatchte Anwendungsserver aus

Eine Analyse der Cybersicherheit in der Finanzindustrie gibt Anlass zur Sorge. Mastercard hat fast 6000 Vorfälle untersucht und teils miserable Noten vergeben.

publiziert am 4.8.2023 7
image

Liechtenstein hat das deutlich schnellere Internet als die Schweiz

In einer Studie wurde die Breitband-Geschwindigkeit von über 200 Ländern gemessen. Das Fürstentum belegt weltweit Platz 2, die Schweiz folgt weit dahinter.

publiziert am 4.8.2023