Die "weltweit" grössten Finanz-IT-Anbieter

29. Oktober 2010, 09:44
  • rechenzentrum
  • fintech
  • avaloq
  • finnova
  • temenos
image

Temenos, SIX Card Solutions, Avaloq, ERI und Odyssey auch auf der Liste. Doch die Aufzählung ist nicht komplett.

Temenos, SIX Card Solutions, Avaloq, ERI und Odyssey auch auf der Liste. Doch die Aufzählung ist nicht komplett.
Vor knapp zehn Tagen ist die diesjährige "FinTech 100": Die Liste ist US-lastig und keineswegs komplett.
Jedenfalls haben es auch dieses Jahr einige Schweizer Firmen auf die Liste geschafft, die übrigens nach wie vor von den drei US-Firmen Fiserv, SunGard und FIS angeführt wird. Temenos rutschte von Platz 26 auf Position 33. Dies, weil der Genfer Bankensoftware-Anbieter im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang auf 370,3 Millionen Dollar hinnehmen musste. Dieses Jahr schaffte es auch SIX Card Solutions, der Anbieter von Lösungen für den bargeldlosen Zahlungsverkehr, zum ersten Mal auf die Liste, und zwar gleich an 53. Stelle. Der Gesamtumsatz betrug 278 Millionen Dollar, wobei FinTech davon bloss 166,8 Millionen berücksichtigte.
Avaloq, einer der hierzulande dominierenden Kernbankensoftware-Anbieter, verlor drei Plätze und figuriert nun auf Position 61. Demnach sank der Umsatz von Avaloq im Jahresvergleich von 155 auf 141,3 Millionen Dollar. Avaloqs Rivale Finnova fehlt ungerechtfertigterweise auf der Liste.
Verbessert hat sich hingegen ERI Bancaire. Der Hersteller des Bankensystems Olympic machte fünf Plätze gut und befindet sich nun an 67. Stelle mit einem Umsatz von 116 Millionen Dollar. Sechs Plätze verloren hat hingegen der "Triple’A Plus"-Hersteller Odyssey, der vor wenigen Tagen von Temenos übernommen wurde Bankensoftware-Anbieter Viveo aus Frankreich. Nächstes Jahr dürfte Temenos deshalb wohl einige Plätze gut machen. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022
image

Nach Angriff warnt Revolut vor Phishing-Kampagne

Bei einem Cyberangriff auf das Fintech-Unternehmen sollen sich Hacker Zugang zu zehntausenden Kundendaten verschafft haben. Revolut bestätigt den Abfluss von Daten.

publiziert am 22.9.2022
image

2023 zieht Helvetia den eigenen RZs den Stecker

Helvetia will komplett in die Cloud. Wir haben mit CTO Achim Baumstark, Cloud-Leiter Raphael Graber und Michael Hanisch von AWS über die Migration gesprochen.

publiziert am 15.9.2022
image

Swissbit entwickelt jetzt auch SSDs für Rechenzentren

Der Schweizer Speicherhersteller spannt mit dem US-Unternehmen Burlywood zusammen und will in den RZ-Bereich vorstossen.

publiziert am 15.9.2022