Diesmal kauft Salesforce Krux

4. Oktober 2016, 15:42
  • international
  • salesforce
  • künstliche intelligenz
image

Für rund 700 Millionen Dollar soll der sechs Jahre alte Daten-Management-Spezialist Krux den Besitzer wechseln, schreibt das --http://www.

Für rund 700 Millionen Dollar soll der sechs Jahre alte Daten-Management-Spezialist Krux den Besitzer wechseln, schreibt das 'Wall Street Journal'. Salesforce bezahle die Übernahme des Unternehmens mit seinem "Intelligent Marketing Hub" je zur Hälfte bar und mit eigenen Aktien. Der Kauf soll Anfang 2017 abgeschlossen sein.
Für den online CRM-Anbieter ist es der achte Zukauf im Verlauf des vergangenen Jahres. Zuletzt waren die Retail-Software-Spezialisten Demandware ins Portfolio von Salesforce gekommen.
Die Plattform von Krux soll in die Salesforce Marketing-Cloud integriert werden und sie intelligenter machen. Mit dem Ausbau des bestehenden KI-Potentials (Künstliche Intelligenz) soll sich insbesondere die Identifizierung von Zielgruppen in Marketing und Werbung verbessern lassen. Zudem sollen die grosse Datenmengen von Krux in die KI-Plattform "Einstein" einfliessen, um auch darüber die Gewohnheiten, Bedürfnisse und Vorlieben von Kunden analysieren zu können. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Google will ChatGPT-Konkurrenz öffentlich zugänglich machen

OpenAI hat mit Microsoft den Kampf um die Zukunft des Internets eröffnet, nun zieht Google nach. Das bedeutet ein Umdenken im Suchmaschinenkonzern.

publiziert am 3.2.2023
image

APIs bei Twitter werden kostenpflichtig

Schon in weniger als einer Woche werden Entwicklerinnen und Entwickler zur Kasse gebeten. Ein Preismodell gibts noch nicht.

publiziert am 3.2.2023
image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

ChatGPT wächst so schnell wie keine andere App

Der KI-Chatbot bricht Rekorde und verzeichnet 100 Millionen aktive Nutzer innert nur 2 Monaten. Nun soll bald ein Abo-Modell eingeführt werden.

publiziert am 2.2.2023