Diesmal verlängert Sunrise das Netzwerk-Outsourcing

30. September 2016 um 13:10
  • telco
  • huawei
  • sunrise
  • outsourcing
  • netzwerk
image

Der Ausbau, Betrieb und Unterhalt der Mobil- und Festnetzinfrastruktur von Sunrise wird die nächsten vier Jahre bei Huawei bleiben.

Der Ausbau, Betrieb und Unterhalt der Mobil- und Festnetzinfrastruktur von Sunrise wird die nächsten vier Jahre bei Huawei bleiben. Laut einer Mitteilung soll die Netzinfrastruktur weiter kontinuierlich mit modernster Technologie aufgerüstet werden. Zum Volumen des verlängerten Outsourcings wurden keinen Angaben gemacht. Dass der Auftrag weiter bei Huawei bleibt kommt wenig überraschend, hat Sunrise doch erst vor wenigen Wochen auch den IT-Betrieb an den chinesischen Konzern ausgelagert.
Die Nummer zwei im hiesigen Mobilfunkmarkt hatte 2008 die Netzwerkbetreuung erstmals ausgelagert und der Auftrag an ging an Huawei. Offensichtlich ist Sunrise diesmal zufriedener als vor vier Jahren. Jedenfalls begründet Olaf Swantee, CEO von Sunrise, die Vertragsverlängerung unter anderem mit Bewertungen bei Netztests zwischen 2012 und 2015. Darin seien "die enormen Fortschritte beim Ausbau unseres Netzes bestätigt" worden. (vri)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Glasfaser: Weko hält Swisscom für marktbeherrschend

Die Wettbewerbskommission hat die vollständige Verfügung im Glasfaserstreit gegen Swisscom veröffentlicht. Obwohl die interessantesten Zahlen geschwärzt sind, finden sich darin spannende Aussagen.

publiziert am 3.6.2024
image

Bundesrat nimmt sich der Eignerstrategie von Staatsunternehmen an

Der Bundes- und der Nationalrat wollen Staatsbetrieben bei Akquisitionen im Ausland nicht reinreden, aber eine Privatisierung von Swisscom soll geprüft werden.

publiziert am 29.5.2024
image

Swisscom-Kundendienst verzeichnet markant weniger Anrufe

Weil Swisscom kündigte, soll das Bieler Callcenter Telus geschlossen werden. Der Telco setzt auf Automatisierung, seine Kundinnen und Kunden auf Selfservice.

publiziert am 28.5.2024
image

Swisscom verliert grossen SBB-Auftrag an Sunrise

Die SBB wollen die Dienste für die Festnetzkommunikation neu von Sunrise statt wie bisher von Swisscom beziehen.

publiziert am 23.5.2024 3