Digicomp mit "Certificate of Advanced Studies"-Lehrgängen

3. Dezember 2009, 08:41
image

Der Informatik-Schulungsanbieter Digicomp bietet neu Schulungsmodule an, welche mit einem von der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) verliehenen "Certificate of Advanced Studies" (CAS) abgeschlossen werden können.

Der Informatik-Schulungsanbieter Digicomp bietet neu Schulungsmodule an, welche mit einem von der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) verliehenen "Certificate of Advanced Studies" (CAS) abgeschlossen werden können. Dadurch kann die Ausbildung in international anerkannte, akademische Nachdiplomstudien integriert werden.
Dem Studiengang Prozessmanagement und Projektmanagement, der in Zusammenarbeit mit SGO Training, dem Aus- und Weiterbildungsinstitut der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation und Management (SGO), angeboten wird, sowie dem Kurs IT Service Management werden zudem auch ECTS-Punkte angerechnet. Damit können die Ausbildungen auch modular in international anerkannte, akademische Master-Studiengänge integriert werden, wie Digicomp in einer Mitteilung schreibt. Das "European Credit Transfer and Accumulation System" (ECTS) soll dabei sicherstellen, dass die Leistungen von Studierenden an Hochschulen vergleichbar und bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen, auch grenzüberschreitend, anrechenbar sind. (bt)
(Interessenbindung: Digicomp ist Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

ETH ernennt neue Professoren für Informatik und Digitalisierung

Die neu Ernannten beschäftigen sich mit Algorithmen, datengestützten Analyseverfahren oder den gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung.

publiziert am 19.5.2022
image

Investoren-Clubs Invest und Sictic werden zusammengelegt

Der Sictic-Präsident Thomas Dübendorfer hofft unter anderem auf mehr internationale Aufmerksamkeit für die Schweizer Startup-Szene.

publiziert am 19.5.2022
image

Verwaltungsverfahren beim Bund werden vereinfacht

Für digital eröffnete Verfügungen ist neu keine qualifizierte elektronische Signatur mehr notwendig. Eine komplizierte Geschichte, die aber vieles leichter macht.

publiziert am 19.5.2022
image

Swisscom ist unverändert für Grundversorgung zuständig

Die Eidgenössische Kommunikations­kommission (Comcom) hat die bestehende Grund­versorgungs­konzession von Swisscom ohne Veränderungen um ein weiteres Jahr verlängert.

publiziert am 19.5.2022