Digilan Zürich spaltet sich von Digilan Lenzburg ab

7. Dezember 2010, 11:18
  • storage
image

Dübendorfer Systemintegrator Digilan Zürich heisst ab Januar Itivity.

Dübendorfer Systemintegrator Digilan Zürich heisst ab Januar Itivity. Die drei Inhaber v.l.n.r.: Reto Stirnimann (Geschäftsführer), Sven Grebenstein (Leiter Technik), Willy Stutz (Verkaufs- und Marketingleiter).
Die beiden zwar unabhängig voneinander operierenden, aber über einen Lizenzvertrag verbundenen Systemintegratoren Digilan Lenzburg und Digilan Zürich gehen in Zukunft getrennte Wege. Digilan Zürich hat den Lizenzvertrag (wie man ihn etwa auch bei den MTFs kennt) auslaufen lassen und macht ab 1. Januar 2011 unter dem neuen Namen Itivity weiter.
Wie Willy Stutz, einer der drei Inhaber sowie künftiger Verkaufs- und Marketingleiter von Itivity, gegenüber inside-channels.ch sagt, wird man ab Januar in Dübendorf 14 Mitarbeitende beschäftigen. Man wolle zudem möglichst bald sechs weitere Stellen besetzen. Gesucht werden Systems Engineers und Account Manager. Für die Kunden bleibe alles wie gehabt. "Wir ziehen lediglich vom zweiten Stock ins Parterre", so Stutz.
Itivity bezeichnet sich als Systemintegrator mit Fokus auf Infrastrukturbau. Im Gegensatz zu Digilan Lenzburg entwickle man sich aber viel stärker in Richtung Cloud Storage und Archivierung, wie Stutz sagt. Zudem setze Itivity den Fokus auf mittelständische Unternehmen, während Digilan Lenzburg eher kleinere Unternehmen in der Region Aargau adressiere, wie Stutz sagt. Bei Digilan Lenzburg bleiben zwölf Personen beschäftigt. (Maurizio Minetti)

Loading

Mehr zum Thema

image

CSCS: ETH vergibt 30 Millionen "freihändig" an HPE

Zur Speichererweiterung des Shasta Systems des "Alps"-Supercomputers am Hochleistungsrechenzentrum in Lugano hat die ETH einen Grossauftrag vergeben.

publiziert am 14.7.2022
image

ETH sichert sich IBM-Speicherhardware für 32 Millionen

Freihändig hat Big Blue den Kauf und die Wartung von Speicherlösungen zugesprochen bekommen. Laut dem ETH-CIO Rui Brandao handelt es sich um einen Rahmenvertrag ohne Lieferverpflichtung.

publiziert am 11.7.2022
image

Alle HPE-Storage gibt's künftig im Cloud-Betriebsmodell

Plattform-, Infrastruktur- und Daten-Services: HPE lancierte vor Kunden neue Angebote und kündigte das Aus eines Speichers an.

publiziert am 5.5.2021
image

Dell stellt seine langfristige As-a-Service-Strategie vor

So verkaufen wir Produkte, so bauen wir Produkte, so finanzieren wir Produkte, sagt Dell über Project Apex.

publiziert am 21.10.2020