Digital Awards zum ersten Mal vergeben

18. Januar 2016 um 14:42
  • channel
  • award
image

Nun mischen auch die Westschweizer des 'ICTjournal' bei der Award-Vergabe mit.

Nun mischen auch die Westschweizer des 'ICTjournal' bei der Award-Vergabe mit. Wie das Magazin berichtet, wurde vergangene Woche in Zusammenarbeit mit Ernst & Young der erste Digital Award vergeben. Rund hundert Gäste besuchten die Award-Nacht im Genfer Pavillon Sicli. Mit dem Award soll eine Plattform für Westschweizer CIOs geschaffen werden, die sich für digitale Innovation in Unternehmen einsetzen, so der Bericht.
Ausgezeichnet wurden AiM Services und Prodibi. AiM Services erhielt einen Award für ein interaktives E-Book, das als Lehr- und Lernmittel für die Genfer Uhrenmacherschule dient. Die zweite Auszeichnung ging an das Startup Prodibi. Die Anwendung des Jungunternehmens ist ein HTML-Viewer, der es erlaubt, Bilder in hoher Auflösung wiederzugeben. Gemäss 'ICTjournal' ist die Anwendung insbesondere für die Luxusbranche interessant. Zudem gab es Lob für Scantrust. Das EPFL-Spinoff bietet Lösungen, die Markeninhaber vor Fälschungen ihrer Labels schützen soll. (kjo)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Zug wählt strategische Magnolia-Partner

Die vier Anbieter können sich nun um Projekte zur Weiterentwicklung des CMS des Kantons Zug bewerben.

publiziert am 14.6.2024
image

SAP und die harzige Cloud-Migration

Der ERP-Anbieter ist damit beschäftigt, seine Kunden auf die neue Softwaregeneration und in die Public Cloud zu hieven. Produkte-Chef Jan Gilg erklärt uns die Herausforderung von Seiten SAP.

publiziert am 14.6.2024
image

Sequotech Gruppe wächst deutlich

Die Schweizer Gruppe erreichte 2023 einen Umsatz von rund 43 Millionen Franken. Alle Unternehmen verzeichneten ein Wachstum.

publiziert am 13.6.2024
image

Umsatz bei VMware sinkt um 600 Millionen Dollar

Die ersten Quartalszahlen seit der Broadcom-Übernahme sind publik. Sie zeigen einen tieferen Umsatz, aber auch tiefere Kosten.

publiziert am 13.6.2024