Digitec Galaxus meldet sattes Umsatzplus

8. Januar 2018, 11:33
  • channel
  • digitec galaxus
  • geschäftszahlen
image

Die beiden Onlineshops Digitec und Galaxus konnten im vergangenen Jahr den Umsatz weiter steigern.

Die beiden Onlineshops Digitec und Galaxus konnten im vergangenen Jahr den Umsatz weiter steigern. Laut Mitteilung der Migros-Tochter erwirtschafteten die beiden Shops zusammen einen Umsatz von 861 Millionen Franken. Dies ist fast ein Fünftel mehr als 2016. Zum Gewinn macht der Onlinehändler keine Angaben.
Vergangenes Jahr hat das Unternehmen auch das Personal ausgebaut: Ende 2017 waren 1156 Personen bei Digitec Galaxus beschäftigt, etwa 300 mehr als noch im Vorjahr.
Der reine Warenertrag der Onlineshops belief sich auf 834 Millionen Franken. Im Jahr zuvor waren es 704 Millionen Franken. Der Rest des Umsatzes stammt laut Mitteilung von diversen Dienstleistungen, beispielsweise Versicherungspolicen.
Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wurde auch das Produktportfolio stark erweitert. Ende 2017 kam der Onlinehändler erstmals auf mehr als eine Million verfügbare Produkte. Gleichzeitig wurde das Lager im aargauischen Wohlen ausgebaut und modernisiert. Dieses sei nun so gross wie etwa sieben WM-Fussballfelder. Die Ware werde mit Robotern und Förderbändern transportiert. Auch bei den Filialen meldet das Unternehmen Erweiterungen: Im Juni hat der Onlinehändler in Genf seinen schweizweit zehnten Shop eröffnet. (sda/kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Atos lehnt Übernahmeangebot des Konkurrenten Onepoint ab

Der kriselnde Konzern sollte für seine Cybersecurity-Sparte 4,2 Milliarden Euro erhalten. "Nicht im Interesse der Stakeholder", sagt der Verwaltungsrat.

publiziert am 30.9.2022
image

All for One legt Schweizer Töchter zusammen

Die beiden SAP-Dienstleister Process-Partner und ASC werden zu All for One Switzerland.

publiziert am 29.9.2022
image

Geopolitische Lage dämpft Erwartungen der Schweizer ICT-Branche

Der Swico-Index zur Stimmung in der ICT-Branche ist erneut rückläufig. Die Anbieter glauben aber, dass sich die Auftragslage positiv entwickelt.

publiziert am 28.9.2022
image

Abra Software will nach Besitzerwechsel expandieren

Das Investment-Unternehmen Elvaston hat die Aktienmehrheit übernommen. Nun soll der ERP-Anbieter durch weitere Akquisitionen wachsen.

publiziert am 28.9.2022