Dimension Data kauft OpSource

6. Juli 2011, 13:37
  • übernahme
  • cloud
image

Der südafrikanische IT-Dienstleister Dimension Data gab vor wenigen Tagen den Kauf des kalifornischen Managed-Hosting-Players OpSource bekannt.

Der südafrikanische IT-Dienstleister Dimension Data gab vor wenigen Tagen den Kauf des kalifornischen Managed-Hosting-Players OpSource bekannt. Mit dem Deal will Dimension Data sein "Cloud-Profil" schärfen: Die Technologie von OpSource wird nun in die neu gegründete Cloud Solutions Business Unit integriert. Der Übernahmepreis ist nicht bekannt.
Dimension Data gehört seit 2010 dem japanischen Konzern NTT. OpSource ist bereits 2008 eine strategische Allianz mit NTT eingegangen: Zurzeit werden die Public-Cloud-Plattformen von OpSource in Rechenzentren von NTT in den USA gehostet, ab dem dritten Quartal 2011 auch in einem der europäischen Rechenzentren von NTT. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

UK-Behörde untersucht Cloud-Dienste von Microsoft, Amazon und Google

Die britische Medienaufsichtsbehörde Ofcom will die Marktposition der US-Hyperscaler untersuchen und herausfinden, ob es wettbewerbsrechtliche Bedenken gibt.

publiziert am 22.9.2022
image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Huawei Cloud will Startups weltweit fördern

Es soll ein globales Startup-Ökosystem entstehen. In den nächsten 3 Jahren will Huawei 10'000 Jungfirmen aus den Bereichen SaaS, Fintech, KI und Biotech unterstützen.

publiziert am 19.9.2022 1
image

Kartellbehörden schauen bei Microsofts Riesen-Deal genauer hin

Für 75 Milliarden Dollar wollen die Redmonder den Game-Anbieter Activision Blizzard kaufen. Die EU-Behörden überprüfen den Deal laut Medienberichten vertieft.

publiziert am 16.9.2022