Dimension Data wird an NTT verkauft

15. Juli 2010, 13:05
  • ntt
  • it-dienstleister
image

Japanischer Konzern besitzt bereits Cirquent, itelligence und Integralis.

Japanischer Konzern besitzt bereits Cirquent, itelligence und Integralis.
Der japanische Telekom-Konzern NTT will sämtliche Aktien des südafrikanischen IT-Dienstleisters Dimension Data (DiData) für 3,2 Milliarden Dollar übernehmen. Die beiden Verwaltungsräte haben der Übernahme bereits zugestimmt. NTT gehört zu einem Drittel der japanischen Regierung.
Dimension Data soll nach dem Kauf eine separate Unit innerhalb der NTT-Strukturen bleiben. Grössere Schwierigkeiten bei der Übernahme werden nicht erwartet: Die grössten DiData-Aktionäre haben bereits zugestimmt. DiData beschäftigt weltweit 11'500 Personen, während NTT 195'000 Angestellte hat.
DiData wird damit Teil eines Konzerns, der bereits die IT-Dienstleister Cirquent besitzt. Alle genannten Anbieter sind auch in der Schweiz tätig. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

DXC hofft auf Turnaround im kommenden Jahr

Der Umsatz des IT-Dienstleisters ist im abgelaufenen Quartal erheblich geschrumpft. Im nächsten Geschäftsjahr soll es aber wieder aufwärts gehen, sagt der CEO.

publiziert am 2.2.2023
image

AWS und Elca bündeln ihre Kräfte

Der Schweizer IT-Dienstleister glaubt an eine steigende Cloud-Akzeptanz und baut sein AWS-Know-how und Angebot aus.

publiziert am 1.2.2023 1
image

HPE zeichnet Schweizer Partner aus

Der Channel trägt 60% zum HPE-Umsatz bei. Auch dieses Jahr ehrt der Hersteller seine besten Schweizer Partner.

publiziert am 31.1.2023
image

Langjähriger IBM-Mann wechselt in die Geschäftsleitung von Abraxas

Raphael Mettan tritt beim IT-Dienstleister die Nachfolge von Christian Manser an. Er übernimmt die Leitung des Bereichs Infrastructure & Outsourcing.

publiziert am 26.1.2023