Dirk Bornemann steigt bei Microsoft auf

11. September 2014 um 13:36
  • people & jobs
  • microsoft
image

Bei Microsoft hat Dirk Bornemann (Foto) per 1.

Bei Microsoft hat Dirk Bornemann (Foto) per 1. September die Funktion des Leiters Recht und Corporate Affairs für Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen. Der 46-Jährige war bisher Leiter der Rechtsabteilung in den drei Ländern. In seiner neuen Funktion ersetzt er Shelley McKinley. Sie übernimmt die Leitung Recht und Corporate Affairs in Westeuropa.
Bornemann ist seit 2006 bei Microsoft und leitet seit 2010 die Rechtsabteilung. Zuvor war er für kurze Zeit als Corporate Counsel bei Amazon. Zwischen 2000 und 2005 arbeitete der promovierte Jurist als Anwalt für die internationale Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer in Frankfurt. Zu seinen Spezialgebieten zählen Urheber-, Outsourcing- und Datenschutzrecht. (mim)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Radicant verkleinert Geschäftsleitung

Co-Gründer und Chief Product Officer Rouven Leuener verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Die Geschäftsleitung wird von sechs auf fünf Personen reduziert.

publiziert am 16.4.2024
image

Zürcher Sicher­heits­direktion sucht CISO

Im Rahmen einer Nach­folge­regelung ist die Sicher­heits­direktion des Kantons Zürich auf der Suche nach einer oder einem Informations­sicher­heits­beauftragten.

publiziert am 16.4.2024
image

Geschäftsführer Serge Frech geht weg von ICT-Berufsbildung

Der Verband hat bereits mit der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger begonnen.

publiziert am 16.4.2024
image

CKW ernennt neuen Leiter des Netz-Bereichs

Thomas Reithofer verantwortete bisher den Geschäftsbereich Energie. Sein Vorgänger orientiert sich beruflich neu.

publiziert am 15.4.2024