Diso vertreibt OS-Datenbankplattform von EnterpriseDB

3. Mai 2018, 14:24
  • channel
  • diso
  • datenbank
  • open source
  • oracle
image

Der Berner IT-Dienstleister Diso wird Vertriebspartner des amerikanischen Datenbankunternehmens EnterpriseDB (EDB).

Der Berner IT-Dienstleister Diso wird Vertriebspartner des amerikanischen Datenbankunternehmens EnterpriseDB (EDB). Diso werde die EDB Postgres Datenbank-Plattform sowie zugehörige Services für Unternehmen und Behörden hierzulande anbieten. Dies teilt der auf Datenbanken und Cloud-Lösungen spezialisierte IT-Dienstleister mit.
Als langjähriger Oracle-Vertriebspartner sei man nun in der Lage den Schweizer Kunden eine alternative Plattform auf Open-Source-Basis anzubieten. Kunden könnten zwischen der Standard-Edition und dem von EDB erweiterten Postgres Advanced Server wählen. Dieser umfasse zusätzliche Funktionen in den Bereichen Performance, Sicherheit, Betrieb sowie Kompatibilität für Oracle, schreibt Diso. Unabhängig von der Version erhielten Kunden integrierte Tools, Wartung und Support sowie Zugang zum EDB-Service- und Partner-Ökosystem. (kjo)

Loading

Mehr zum Thema

image

Software-Schmiede Magnolia geht an deutschen Investor Genui

Der Basler Anbieter von Content-Management-Systemen hat einen neuen Besitzer gefunden. Mit zusätzlichem Kapital soll das internationale Wachstum von Magnolia angetrieben werden.

publiziert am 10.8.2022
image

Krise bei Avaya manifestiert sich nun auch in schwachen Zahlen

Im letzten Quartal hat Avaya 20% weniger Umsatz als noch vor einem Jahr erwirtschaftet. Das Unternehmen äussert gar Zweifel am eigenen Fortbestehen.

publiziert am 10.8.2022
image

Also will für bis zu 100 Millionen Euro Aktien zurückkaufen

Der Distributor lanciert einen Aktienrückkauf. Also-Konzernchef Möller-Hergt hält die Papiere derzeit für unterbewertet.

publiziert am 9.8.2022
image

Google wird bald Nachbar von AWS am Zürcher Seeufer

Google baut seine Büro­räumlichkeiten in Zürich weiter aus und zieht demnächst im ehemaligen Schweizer IBM-Hauptsitz ein. In der Nähe hat sich bereits AWS eingerichtet.

publiziert am 8.8.2022