Displays: Apple setzt auf Sharp und LG

6. August 2012, 12:16
  • international
  • samsung
  • apple
  • sharp
image

Laut einem Artikel von 'MacTechNews' setzt Apple im Bereich Display vermehrt auf Sharp und LG, statt wie bisher auf Samsung.

Laut einem Artikel von 'MacTechNews' setzt Apple im Bereich Display vermehrt auf Sharp und LG, statt wie bisher auf Samsung. Einerseits liefern sich die beiden Konkurrenten Apple und Samsung unerbittliche Kämpfe vor Gericht, andererseits ist Samsung Apples wichtigster Zulieferer von iPhone- sowie iPad-Komponenten. Der US-Konzern bezog beim asiatischen Konkurrenten im vergangenen Jahr Bauteile im Wert von mehr als acht Milliarden Dollar.
Unter Berufung auf taiwanische Quellen heisst es jetzt jedoch, dass Apple vermehrt Displays von Sharp und LG anstatt von Samsung bestelle. Ziel sei, die Abhängigkeit von Samsung zu reduzieren. Nicht nur die Missstimmung sei ein Grund dafür, sondern auch die von Sharp eingesetzte Display-Technologie sage Apple mehr zu, so 'MacTechNews'. (hal)

Loading

Mehr zum Thema

image

USA gegen Russland: Wahl um ITU-Präsidium ist entschieden

Die International Telecommunications Union (ITU) der UNO wird neu von einer Amerikanerin geleitet. Doreen Bogdan-Martin setzte sich gegen einen Russen durch.

publiziert am 29.9.2022
image

Ransomware-Banden kaufen Erstzugänge extern ein

Für nur gerade 10 Dollar können sich Cyberkriminelle auf Darkweb-Flohmärkten Zugänge zu Systemen kaufen. Damit können sie dann Schlimmes anrichten.

publiziert am 29.9.2022
image

Schweiz: Wettbewerbsfähigkeit top, E-Government flop

In der aktuellen IMD-Studie steigt die Schweiz in Sachen digitale Wettbewerbsfähigkeit in die Top 5 auf. Dahingegen schwächelt sie im Bereich E-Government.

publiziert am 29.9.2022
image

Googles Suchfunktion erhält neue Features

Die visuelle Suche wurde verbessert und es gibt neu einen Suchoperator, mit dem sich Ergebnisse aus der unmittelbaren Umgebung anzeigen lassen.

publiziert am 29.9.2022