"Disti-Award": Also räumt wieder ab

14. November 2008 um 10:29
  • also
  • reseller
  • ecomedia
  • alltron
  • boll
image

Wenig überraschend: Also gewinnt wieder den "IT Reseller Disti Award" in der Kategorie Broadliner. Die weiteren Gewinner heissen Boll, Ecomedia und Alltron.

Wenig überraschend: Also gewinnt wieder den "IT Reseller Disti Award" in der Kategorie Broadliner. Die weiteren Gewinner heissen Boll, Ecomedia und Alltron.
Die Thalwiler Branchenzeitschrift 'IT Reseller' hat zum neunten Mal die Disti-Awards verliehen. Schon zum achten Mal mit dem Titel "Bester Distributor in der Kategorie Broadliner" ausgezeichnet wurde das Innerschweizer Unternehmen Also (2004 gewann überraschend Actebis). Der Broadliner überzeugte die Händler in vier von fünf Notenkategorien mit einer Gesamtnote von 7,73.
Roland Bracks Komponenten- und Peripherie-Disti Alltron holte sich den Preis in eben dieser Kategorie mit einer Note von 7,68. Alltron schneidet in drei von fünf Notenkategorien besser ab als der Durchschnitt dieser Kategorie.
Knapp gewonnen haben Boll Engineering in der Kategorie Value Added Distributor und Ecomedia bei den Spezialisten und Herstellervertretungen. Boll gewann mit einer Note von 8,11 und erhielt in vier von fünf Kategorien überdurchschnittliche Bewertungen. Ecomedia gewann mit einer Gesamtnote von 8,2 und überzeugte in allen Notenkategorien. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Also erzielt weniger Gewinn und Umsatz

Trotz des negativen Ergebnisses für das erste Semester 2023 hält Also an seinen Zielen für das laufende Jahr fest.

publiziert am 26.7.2023
image

Also verstärkt sich im Cloud-Bereich

Der Emmener Disti übernimmt die norwegische Firma Commaxx.

publiziert am 29.6.2023
image

Ex-Microsoft-Verkaufsleiter zu 30 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt

Ins Gefängnis muss der Mann aber nicht, weil ein Teil seiner Strafe zur Bewährung ausgesetzt wurde und er bereits knapp ein Jahr in Untersuchungshaft sass.

aktualisiert am 22.6.2023
image

Ex-Manager von Microsoft Schweiz steht in Winterthur vor Gericht

Der ehemalige Verkaufsleiter soll sich am Lizenzgeschäft mit Schulen um Millionen bereichert haben. Er wurde 2012 entlassen, der Prozess hat heute begonnen.

publiziert am 6.6.2023 2