Disti Award: Die Powervergabe

31. Oktober 2012 um 20:02
image

Die alljährliche Vergabe des Disti Awards war kurz und schmerzlos – und fast ohne Überraschung.

Die alljährliche Vergabe des Disti Awards war kurz und schmerzlos – und fast ohne Überraschung.
Nach nicht einmal zehn Minuten war alles klar. Zwei bekannte und zwei neue Unternehmen durften am Mittwochabend in Thalwil den Disti Award entgegen nehmen. Der Preis wird von der Branchenzeitschrift 'Swiss IT Reseller' jährlich vergeben. Die Zahlen sprechen für den Anlass: 957 Teilnehmer aus 775 Firmen nahmen an der Online-Umfrage teil. Das sind 60 Prozent mehr als im Vorjahr.
Die Gewinner
In der Kategorie Broadliner gewann - was für eine Überraschung - Also Schweiz, gefolgt von Tech Data und Ingram Micro. Also hat den Preis in den letzten Jahren bis auf einmal immer gewonnen. Bei den Spezialisten/Herstellervertretungen konnte Ecomedia, ebenfalls wie im Vorjahr, vor Oridis und Micro Elektronik als Sieger nach Hause gehen. Sandra Hurter-Plattner (Foto links) nahm den Preis von IT-Reseller-Chef Marcel Wüthrich (Foto rechts) für Ecomedia entgegen.
Zu Neuheiten kam es in der Sparte Komponenten/Peripherie. Hier gewann Wortmann vor Zibris und Alltron. Neu ist auch der Gewinner in der Kategorie der Value Added Distributoren (VAD). Es gewann Datastore, auf den Plätzen zwei und drei sind Boll Engineering und SCS Solid Computer.
Harte Zeiten
Für die Distributions-Szene war dieser Abend wohl eine willkommene Abwechslung. Zurzeit harzt es auf dem Markt. Die Umsätze der grossen Distis waren im dritten Quartal wie schon in den Quartalen zuvor auf einem Rekordtief. In solchen Zeiten tut es sicherlich gut, sich gegenseitig zu bauchpinseln. (Linda von Burg)

Loading

Mehr erfahren

Mehr zum Thema

image

Kinderspital Zürich besetzt CISO-Stelle neu

Das Kispi hat eine CISO-Stelle ausgeschrieben. Die Person erwartet einen Lohn zwischen 113'000 und 133'000 Franken pro Jahr.

publiziert am 23.5.2024 1
image

Glaux baut Geschäftsleitung um

Ziel ist es, das Service- und Projektgeschäft zu optimieren und die Bereiche Kundenbeziehungen, Compliance und Sicherheit zu stärken.

publiziert am 23.5.2024
image

Revolut baut Präsenz in der Schweiz aus

Die britische Neobank hat einen Country Manager für die Schweiz ernannt und arbeitet offenbar auch am stark nachgefragten Schweizer Konto.

publiziert am 22.5.2024
image

KI ist als Teammitglied (noch) nicht willkommen

Studien zufolge hat Künstliche Intelligenz in der Arbeitswelt ein Akzeptanzproblem. Eingesetzt wird sie dennoch, aber oft heimlich. Das ist für Unternehmen in vielerlei Hinsicht problematisch.

publiziert am 22.5.2024