Disti Westcon-Comstor vertreibt Mitel im DACH-Raum

23. Januar 2018, 15:00
  • international
  • mitel
  • dach
  • distributor
image

Der Disti Westcon-Comstor hat für den deutschsprachigen Raum die Unified-Communications-and-Collaborations-Lösung (UCC) von Mitel in sein Portfolio aufgenommen.

Der Disti Westcon-Comstor hat für den deutschsprachigen Raum die Unified-Communications-and-Collaborations-Lösung (UCC) von Mitel in sein Portfolio aufgenommen. Im Zentrum stehen die Plattformen MiVoice Office 44 und MiVoice Business sowie die zugehörigen Anwendungen, schreibt der Distributor in einer Mitteilung. In Zukunft sollen aber auch die Cloud-basierten Lösungen vertrieben werden.
Westcon-Comstor hat für die Mitel-Lösungen eine eigene Business Unit gegründet. Diese soll die Resellerpartner bei der Entwicklung von Strategien sowie bei vertrieblichen und technischen Fragen unterstützen und mit Services unter die Arme greifen, so der Disti.
"Mitel ist für uns mit seinem breiten Lösungsportfolio und seiner starken Marktstellung ein äusserst attraktiver Partner, der alle Anforderungen von KMU bis Enterprise abdeckt", erklärt Marianne Nickenig, Senior General Manager UCC bei Westcon-Comstor, in der Mitteilung. (ts)

Loading

Mehr zum Thema

image

Wie ERP-Lösungen bei Unternehmen abschneiden

ERP-Anwender aus dem DACH-Raum kritisieren in einer Trovarit-Befragung die Performance der Systeme. Nachhaltigkeit ist zum Trendthema geworden, noch vor der Cloud.

Von publiziert am 26.9.2022
image

USA lockert Sanktionen für IT-Firmen im Iran

Weil die iranische Regierung den Zugang zum Internet eingeschränkt hat, versuchen sowohl Behörden als auch Private den Informationsfluss aufrecht zu halten.

publiziert am 26.9.2022
image

Deutsche Telekom wird T-Systems nicht los

Die Verhandlungen zum Verkauf der IT-Dienstleistungssparte sind laut einem Medienbericht gescheitert.

publiziert am 22.9.2022
image

RZ-Ausfälle kosten schnell mal mehr als 1 Million Dollar

Eine internationale Studie zeigt, dass die Betreiber auch im nachhaltigen Umgang mit Strom und Wasser noch Verbesserungs­potenzial aufweisen.

publiziert am 22.9.2022