Diwega und Up-Great als neues ILM-Gespann

26. April 2005, 16:33
    image

    Der Urdorfer Storage-Spezialist Diwega hat sich mit dem Fehraltdorfer IT-Dienstleister Up-Great zusammengetan, um gemeinsame Information Lifecycle Management-Projekte durchzuführen.

    Der Urdorfer Storage-Spezialist Diwega hat sich mit dem Fehraltdorfer IT-Dienstleister Up-Great zusammengetan, um gemeinsame Information Lifecycle Management-Projekte durchzuführen. Die beiden Partner können bereits einen ersten gemeinsamen Referenzkunden vorweisen, die Phonak AG in Stäfa.
    Dort implementieren Up-Great und Diwega im Rahmen einer generellen Konsolidierung von Phonaks IT-Infrastruktur eine mehrstufige Speicherumgebung mit einem auf Fibre-Channel-Harddisks basierenden Primärspeicher, einem auf günstigeren SATA-Harddisks basierenden "Nearline"-Backup-System und einer Lösung für die langfristige und gesetzeskonforme Archivierung auf Tapes. Parallel dazu wird ausserdem die Serverlandschaft konsolidiert und virtualisiert.
    Durch die Partnerschaft wollen die beiden IT-Dienstleister den Kunden in solchen Projekten ein aus Projektleitern, Consultants, Storage-, Backup-, und Enterprise Content Management-Spezialisten bestehendes, eingespieltes Team, bestehend und gleichzeitig einen einzigen Ansprechpartner zur Verfügung stellen (hjm).

    Loading

    Mehr zum Thema

    image

    IT-Woche: Keine gute Woche für den IT-Journalismus

    Bei der 'Computerworld' wurde ein folgenschwerer Fehlentscheid getroffen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Anti-Fake-News-Initiative ist vorerst vom Tisch

    Mit einem Vorstoss sollten Betreiber in die Pflicht genommen werden, wenn auf ihren Onlineplattformen Falschinformationen verbreitet wurden. Zunächst sind aber Abklärungen nötig.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Der Wandel im Beschaffungsrecht

    Am 02. Februar 2023 ist das erste Event seiner Art – "E-Government im Fokus" – von inside-it.ch über die Bühne gegangen. Wir haben mit 4 Speakern diskutiert, die das Beschaffungswesen in- und auswendig kennen.

    publiziert am 3.2.2023
    image

    Next Episode: Das neue Simap verzögert sich nochmals

    Die Entwickler haben die "Komplexität analysiert" und sind zu einer neuen Schätzung gelangt. Dieses Jahr wird’s nichts mehr mit KISSimap.

    publiziert am 3.2.2023