Doch keine Buchausgabe von Wikipedia

24. März 2006 um 15:28
    image

    Der Berliner Zenodot-Verlag hat den Plan, ab Oktober eine --http://www.

    Der Berliner Zenodot-Verlag hat den Plan, ab Oktober eine 100-bändige Druckausgabe der Online-Enzyklopädie Wikipedia herauszubringen, auf's Eis gelegt. Dies berichtet heute Pressetext Deutschland.
    Der Berliner Verlag wollte pro Monat je zwei Bände à 800 Seiten für 14.90 Euro auf den Markt werfen. Gegenüber Pressetext sagte ein Sprecher des Verlags, die Community habe das Projekt zu wenig unterstützt. Man wolle das Projekt im Januar 2007 "der Community erneut zur Diskussion stellen." (hc)

    Loading

    Mehr erfahren

    Mehr zum Thema

    image

    Business Bytes mit Urs Lehner – KI: Ohne Schweiss, kein Preis!

    Im Format Business Bytes äussert sich Urs Lehner, Head of Swisscom Business Customers zu aktuellen Mythen aus dem ICT-Universum. Thema dieser Folge: Künstliche Intelligenz im Unternehmen.

    image

    Microsoft krebst zurück und macht Recall freiwillig

    Die Kritik war offensichtlich zu stark: Microsoft schaltet das Screenshot-Feature Recall standardmässig aus.

    publiziert am 10.6.2024
    image

    Swisssign ernennt neuen Chief Revenue Officer

    Peter Knapp ist ab sofort für den Verkauf der Zertifikats-, Signatur- und Identitätslösungen zuständig. Er folgt auf Denys Leray, der die Funktion zuvor interimistisch innehatte.

    publiziert am 10.6.2024
    image

    Peter A. C. Blum ist gestorben

    Der Gründer von Microsoft Schweiz ist nur 69 Jahre alt geworden.

    publiziert am 10.6.2024