"Doodle ist kein Schweizer Nischenprodukt mehr"

21. Oktober 2008, 14:29
  • management
image

Die junge Schweizer Online-Terminplanungs-Plattform Doodle hat sich eine ".

Die junge Schweizer Online-Terminplanungs-Plattform Doodle hat sich eine ".com"-Domain gesichert und ist somit ab sofort unter www.doodle.com erreichbar. Die bisherige Domain doodle.ch wird, wie die weiteren Länderdomains, automatisch auf doodle.com umgeleitet. Die Sprache wird aufgrund der persönlichen Browsereinstellung automatisch ausgewählt.
Doodle wurde 2003 entwickelt und ist heute in 25 Sprachen nutzbar. Gründer und CEO Michael Näf sagt: "Mit der doodle.com-Domain werden wir der internationalen Verbreitung unserer monatlich zwei Millionen User gerecht. Doodle ist kein Schweizer Nischenprodukt mehr, und doodle.com unterstreicht unsere globale Führungsposition." (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Orange Business Services hat Nachfolgerin für Reisinger

Aliette Mousnier-Lompré heisst die neue CEO von Orange Business Services. Sie ersetzt ab sofort ihren langjährigen Vorgänger Helmut Reisinger.

publiziert am 27.5.2022
image

Stephan Zizala wird neuer CEO von U-Blox

Nach 20 Jahren an der Spitze des Thalwiler Halbleiter-Anbieters tritt der bisherige CEO Thomas Seiler zurück. Sein Nachfolger kommt von Infineon.

publiziert am 25.5.2022
image

Management-Buy-out bei Amazee Metrics

Das Unternehmen heisst nun Advance Metrics.

publiziert am 24.5.2022
image

Adesso will künftig auch CIOs beraten

Den Aufbau des neuen Geschäftszweigs "CIO Advisory" verantwortet in der Schweiz Jean-Jacques Pittet, der auch im Management Board Einsitz nimmt.

publiziert am 24.5.2022