Drei Firmen schliessen sich zur Primesoft Group zusammen

17. August 2020 um 12:07
  • channel
  • übernahme
  • individual-software
  • cloud
image

Sevitec Informatik, Zigware und Oneoffixx vereinen sich zur neu gegründeten Primesoft. Martin Vogt wird neuer CEO.

Die drei Firmen Sevitec Informatik, Zigware und Oneoffixx seien rückwirkend auf den 1. Januar 2020 von ihren bisherigen Eigentümern vollumfänglich in die zu diesem Zweck gegründete Primesoft Group eingebracht worden, heisst es in einer Mitteilung.
Primesoft werde den Hauptsitz in Eschlikon im Kanton Thurgau haben, daneben über zwei Standorte im Kanton Zug sowie einen weiteren in München verfügen und insgesamt rund 40 Mitarbeitende beschäftigen. Die neu gegründete Gruppe vereine "die Erfahrung von dreimal zwanzig Jahren Erfolgsgeschichte unter einem Dach", heisst es weiter. Zigware und Sevitec Informatik hätten zudem schon in der Vergangenheit gemeinsam Projekte realisiert.
image
Martin Vogt (links) und Jürg Geiser.
Neuer CEO von Primesoft wird Martin Vogt, der seine Stelle im Juni 2020 angetreten habe. Zuvor war er während über 13 Jahren bei Somnitec als CEO und während der letzten drei Jahre zusätzlich als Verwaltungsratspräsident tätig. Verwaltungsratspräsident der Primesoft Group ist Jürg Geiser, der bis Juni 2018 Geschäftsführer von Sevitec und Oneoffixx war und sich danach auf seine Position als VRP der beiden Firmen konzentrierte.
Primesoft wird in den Bereichen Cloud-Softwareentwicklung, Dokumentenvorlagen für Microsoft-Office, Templates sowie Dokumentenautomation tätig sein. Zu den Kunden zählen AXA, Swiss Re, LafargeHolcim, mehrere Banken, kantonale und städtische Verwaltungen und zahlreiche KMU.

Loading

Mehr zum Thema

image

Schweizer Firma Zeit AG wird nach Kanada verkauft

Die Volaris Group kauft ein weiteres Schweizer Software­unternehmen. Durch die Übernahme soll sich beim Anbieter von Lösungen für Zeiterfassung nichts ändern.

publiziert am 27.2.2024
image

Verkauf von Carbon Black offenbar abgeblasen

Berichten zufolge soll Broadcom den Verkauf des Security-Unternehmens auf Eis legen. Die Angebote liegen demnach unter den Erwartungen.

publiziert am 27.2.2024
image

Broadcom verkauft einen Teil von VMware

Die Sparte End User Computing wird für 4 Milliarden Dollar vom Investor KKR übernommen.

aktualisiert am 27.2.2024
image

Augment IT und Ambit vereinbaren strategische Partnerschaft

Die Ambit Group kann dadurch AR-Lösungen in ihr Portfolio aufnehmen.

publiziert am 26.2.2024