Dresdner Bank (Schweiz) fällt Avaloq in den Schoss

27. Juli 2009, 13:15
  • rechenzentrum
  • avaloq
image

Schweizer Tochter der Dresdner Bank wird von der Liechtensteiner LGT Bank gekauft und migriert auf Avaloq.

Schweizer Tochter der Dresdner Bank wird von der Liechtensteiner LGT Bank gekauft und migriert auf Avaloq.
Avaloq kommt unverhofft zu einem neuen Kunden. Die Liechtensteiner LGT Bank, die seit Anfang Jahr die Bankensoftware des Zürcher Anbieter im Einsatz hat, hat heute die Übernahme der Schweizer Tochter der Dresdner Bank bekannt gegeben. Wie es in einer Mitteilung heisst, soll die Dresdner Bank (Schweiz) per Anfang 2010 in die etwa gleich grosse LGT Bank (Schweiz) integriert werden und künftig unter dem Namen LGT auftreten. Der Abschluss der Integration erfolge etwa Mitte 2010 mit der Umstellung auf das Avaloq-System der LGT.
Die 1972 gegründete Dresdner Bank (Schweiz) verwendet seit mehreren Jahren die Kernbankensoftware OBS (Online Banken System) des auch hierzulande tätigen deutschen Herstellers "DIE SOFTWARE Peter Fitzon GmbH". Diese Software wird nun abgelöst, wie Dresdner-Bank-Sprecher Dominique Franz zu inside-it.ch sagt.
Die Schweizer Niederlassung der Dresdner Bank gehörte bisher der deutschen Commerzbank, die im vergangenen Januar die Dresdner Bank übernommen hatte. Die Dresdner Bank (Schweiz) beschäftigt um die 300 Personen und verwaltet Vermögen in Höhe von 9,4 Milliarden Franken. Die LGT verdoppelt somit ihre Vermögensbasis in der Schweiz auf fast 20 Milliarden Franken. (Maurizio Minetti)
(Interessenbindung: Avaloq ist als "Sponsor" ein Werbekunde unseres Verlags.)

Loading

Mehr zum Thema

image

Erstes Green-RZ in Dielsdorf live

Ziemlich genau ein Jahr nach der Ankündigung des Metro-Campus wurde das erste Datacenter in Betrieb genommen. Es bietet Platz für rund 80'000 Server.

publiziert am 17.1.2023
image

CKW-Rechenzentrum in Rotkreuz eingeweiht

Das neuste Schweizer RZ ist in Betrieb. Sowohl in Sachen Sicherheit als auch betreffend Nachhaltigkeit soll es neue Standards setzen.

publiziert am 9.1.2023
image

Vantage will RZ in Winterthur weiter ausbauen

Das Baugesuch für den letzten Ausbauschritt ist eingereicht worden. Noch offen ist, wann es losgeht.

publiziert am 20.12.2022
image

Infopro nach Cyber­angriff wieder online

Der Berner Hoster hat nach einer Cyberattacke die Systeme im RZ heruntergefahren. Mittlerweile stehen die Services wieder auf "grün", es können aber Performance-Einbussen auftreten.

publiziert am 6.12.2022