Druckermarkt bricht ein

25. August 2009, 16:15
  • hp
  • canon
  • epson
  • samsung
image

Die weltweite Krise hinterlässt ihre Spuren auch im Druckermarkt.

Die weltweite Krise hinterlässt ihre Spuren auch im Druckermarkt. Gemäss dem Marktforscher Gartner wurden im ersten Halbjahr 2009 20 Prozent weniger Printer(in Stückzahlen) abgesetzt, als vor einem Jahr. Am schlimmsten traf es den Markt in den Boommärkten von 2006 bis 2008: In Osteuropa, dem Mittleren Osten und Lateinamerika ging der Absatz von Printern um volle 42 Prozent zurück.
HP weit vor dem Rest
Hewlett-Packard verlor zwar weltweit Marktanteile, doch kommen immer noch vier von 10 verkauften Printern aus den HP-Fabriken. Auf Platz zwei sitzt Canon mit 19 Prozent Marktanteil, gefolgt von Epson (14), Brother (6) und Samsung (5). (hc)

Loading

Mehr zum Thema

image

Swico-GV: Adrian Müller zum neuen Präsidenten gewählt

Nach 14 Jahren als Swico-Präsident gibt Andreas Knöpfli das Amt ab. Sein Nachfolger ist Adrian Müller, Chef von HP-Schweiz.

publiziert am 19.5.2022
image

HP schliesst heikle Bios-Lücke

Unter gewissen Umständen können Angreifer das Bios überschreiben. Betroffen sind mehrere PC- und Notebook-Modellreihen.

publiziert am 12.5.2022
image

Canon befördert Andy Schneider

Der bisherige Service-Direktor bei Canon Schweiz übernimmt am 1. Juni die Leitung des Service-Bereichs Workplace in der Europa-Organisation des Herstellers.

publiziert am 12.4.2022
image

Buffett steigt mit 4,2 Milliarden Dollar bei HP ein

Nach Apple hat Warren Buffetts Beteiligungsholding Berkshire Hathaway wieder gross im Tech-Umfeld zugeschlagen und sich rund 121 Millionen HP-Aktien gesichert.

publiziert am 7.4.2022