Dübendorfer Myriad bestätigt Klage gegen Oracle

15. Dezember 2010, 07:00
  • oracle
image

In einer Mitteilung von gestern Abend bestätigt die Dübendorfer Myriad Group, dass sie Oracle America in den USA auf mindestens 120 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt habe.

In einer Mitteilung von gestern Abend bestätigt die Dübendorfer Myriad Group, dass sie Oracle America in den USA auf mindestens 120 Millionen Dollar Schadensersatz verklagt habe. Wie inside-it.ch bereits gestern berichtete, geht die Schweizer Schmiede für Handy-Software mit der Klage gegen Oracles Versuch vor, Myriad-Kunden unfaire Konditionen für Implementierungen der Java Specification Requests (JSRs) zu verrechnen. Zudem ist Myriad der Meinung, dass ungerechtfertigte und überhöhte Lizenzzahlungen erhoben wurden.
Unter anderem schreibt Myriad, dass man von Oracle durch Verleumdungen vom Markt ausgeschlossen werden sollte: Oracle behaupte fälschlicherweise, dass Myriad-Produkte Oracle Optimized Implementierungen enthalten, obwohl diese zu keiner Zeit verwendet worden sind, stellt Myriad klar. Neben einer Strafzahlung klagt Myriad nun auf Schadenersatz in Höhe von 120 Millionen Dollar ein. (vri)

Loading

Mehr zum Thema

image

Weshalb sich Cloud-Zahlen nur schwer vergleichen lassen

Weil die Hyperscaler ihre Umsätze unterschiedlich berechnen und ausweisen, ist ein direkter Vergleich der einzelnen Konkurrenten nur sehr schwer möglich.

publiziert am 21.9.2022
image

Oracle wächst dank Cerner-Übernahme kräftig

Das US-Unternehmen meldet ein Umsatzplus von 18%. Der Gewinn bleibt aber hinter den Erwartungen zurück.

publiziert am 13.9.2022
image

Sammelklage gegen Oracle wegen Datenverkauf

Der Konzern soll mit dem Verkauf von Milliarden persönlicher Daten gegen eine Reihe von US-Gesetzen verstossen haben, behaupten mehrere Klagende.

publiziert am 24.8.2022
image

Hitze zwingt Google- und Oracle-RZs in die Knie

Aufgrund der hohen Temperaturen mussten Tech-Konzerne im Vereinigten Königreich Teile ihrer Cloud-Rechenzentren offline nehmen.

publiziert am 20.7.2022