Dynamics 365: Nur noch zwei grosse Updates pro Jahr

9. Juli 2018, 09:17
  • business-software
  • updates
  • microsoft
image

Microsoft drückt auf die Update-Bremse für die Online-Version von Dynamics 365.

Microsoft drückt auf die Update-Bremse für die Online-Version von Dynamics 365. Beziehungsweise bündelt in Zukunft Changes, die neue Funktionen und Fähigkeiten bringen, in zwei grossen Updates pro Jahr, wie die Microsoft-Frau Mo Osborne in einem Blogpost angekündigt hat. Diese grossen Updates sollen jeweils im April und im Oktober veröffentlicht werden.
Dadurch, so Osborne, sollen die Update-Aufwände für die Kunden verringert und der Support verbessert werden.
Einge "flankierende Massnahmen" sollen IT-Abteilungen zusätzlich dabei helfen, Updates einfacher zu verdauen. So verspricht Osborne, dass alle grossen Updates rückwärtskompatibel sein werden. Ältere Apps und Anpassungen sollten also problemlos weiterlaufen. Zudem werden neue Features, die grössere Änderungen für die User mit sich bringen, zwar an alle Kunden ausgeliefert, aber per Default zuerst deaktiviert. Dies soll IT-Abteilungen Gelegenheit geben, sie zuerst zu testen.
Zudem sollen die IT-Verantwortlichen besser darüber informiert werden, was kommende Updates mit sich bringen. Jeweils einige Monate davor sollen ausführliche Release Notes veröffentlicht werden. Für das kommende Oktober-Update sollen die Release Notes am 23. Juli veröffentlicht werden.
Kleinere Updates zur Verbesserung der Leistung und der Verlässlichkeit der Plattorm soll es auch weiterhin noch ausserhalb des Halbjahreszyklus geben. (hjm)

Loading

Mehr zum Thema

image

Microsoft liefert neue Daten an SOCs

Die Redmonder erweitern ihr Security-Portfolio und geben Unternehmen neue Einblicke in die Bedrohungslage, Cyber-Crime-Banden und deren Tools.

publiziert am 4.8.2022
image

Microsoft setzt seine Cloud-Hardware viel länger ein

Der Softwareriese will seine Cloud-Server und Netzwerkkomponenten 6 statt nur 4 Jahre lang verwenden. Damit spart Microsoft Milliarden.

publiziert am 2.8.2022
image

AWS schreibt Gewinn, Amazon Verlust

Während die Cloudsparte bei Amazon einen Gewinn von fast 6 Milliarden Dollar einfährt, schreibt der Gesamtkonzern rote Zahlen.

publiziert am 29.7.2022
image

Hausmitteilung: neuer Business-Software-Newsletter

Nach Security und E-Government starten wir den dritten wöchentlichen, monothematischen Newsletter. Diesmal zu Themen wie ERP, CRM, Büro- oder Banken-Software.

publiziert am 29.7.2022