Dynamics NAV in der Azure-Wolke

20. März 2012, 15:15
  • business-software
  • microsoft
  • crm
  • azure
image

Ab Ende Jahr wird Microsoft seine Business-Lösung Dynamics NAV auch auf der eigenen Cloudplattform Azure anbieten. Dynamics AX folgt erst 2014.

Ab Ende Jahr wird Microsoft seine Business-Lösung Dynamics NAV auch auf der eigenen Cloudplattform Azure anbieten. Dynamics AX folgt erst 2014.
Anlässlich der Kundenkonferenz Convergence 2012 in Houston hat Microsoft gestern die Cloud-Pläne für die Dynamics-Reihe, insbesondere für Microsoft Dynamics NAV 2013, konkretisiert. Bereits vor einem Jahr hatte Microsoft an der gleichen Konferenz angekündigt, dass die vier ERP-Linien künftig auch auf der hauseigenen Cloudplattform Azure betrieben werden sollen. Kunden erhalten dadurch neben dem eigenen Betrieb und dem Betrieb bei einem IT-Dienstleister eine dritte Möglichkeit, ihre Business-Software zu nutzen.
Im vierten Quartal 2012 sollen zunächst GP 2013 (ehemals Great Plains) sowie die 2013-Version des hierzulande stark verbreiteten NAV lanciert werden. Bereits im Mai 2012 will Microsoft eine Betaversion von NAV 2013 veröffentlichen. Microsoft will den Kunden die Möglichkeit geben, Hybridmodelle anzuwenden. Das heisst, dass auch bei der Wahl der Azure-Variante gewisse Aspekte der Business-Software weiterhin "on premise" oder in einer Private Cloud betrieben werden können. Man versuche nicht, die Kunden in die Microsoft-Cloud zu zwingen, sondern man unterstütze sie dabei, eine eigene Cloud zu bauen, betonte COO Kevin Turner.
Ebenfalls ab dem vierten Quartal soll Dynamics AX 2012 R2 erhältlich sein. Das Update werde neue Instrumente für Business Intelligence (BI) enthalten. R2 ist keine Revolution, bringt aber gemäss Microsoft einige neue Funktionen. Wer AX 2012 heute implementiere, müsse sich keine Sorgen um eine "Re-Implementierung" machen, so Microsoft.
AX, das sich im Gegensatz zu den anderen Dynamics-Lösungen an grössere Firmen richtet, soll ebenfalls auf die Azure-Plattform gehievt werden - allerdings wohl erst Anfang 2014. Auch das für Dienstleistungsunternehmen geeignete Dynamics SL soll früher oder später in der Azure-Wolke landen. Über die Neuerungen bei Dynamics CRM hat Microsoft bereits Anfang Februar informiert. (mim)

Loading

Mehr zum Thema

image

Zurich wechselt in die AWS-Cloud

Bis 2025 sollen bei der Versicherung rund 1000 Anwendungen auf AWS migriert werden. Damit will Zurich 30 Millionen Dollar im Jahr sparen können.

publiziert am 31.1.2023
image

Hunderte Software-Entwickler sollen ChatGPT trainieren

Wird einfaches Codeschreiben bald obsolet? OpenAI und Microsoft möchten ChatGPT beibringen, beim Schreiben von Code wie ein Mensch vorzugehen.

publiziert am 31.1.2023
image

Kritik an Oracles neuem Lizenzierungsmodell

Experten warnen davor, dass das neue Abonnement mit einer Abrechnung pro Person zu einem "steilen Anstieg der Kosten für Java" führen könnte.

publiziert am 30.1.2023
image

Änderung an WAN-Router führte zu Microsoft-Ausfall

Vergangene Woche sind verschiedene Applikationen und Dienste von Microsoft ausgefallen. In einem vorläufigen Bericht erklärt der Kon­zern, wie es dazu kommen konnte.

publiziert am 30.1.2023 2